Joie i-Anchor Advance

Kindersitztest 2016 (Herbst)

©
Kindersitz, der nach ECE-R 129 („i-Size“) zugelassen ist und in dem Kinder bis 1,05 m auch entgegen der Fahrtrichtung gesichert werden können. Der Kindersitz kann auf Sitzplätzen mit „i-Size“ Kennzeichnung und in Fahrzeugen, die in der Typliste des Kindersitzherstellers freigegeben sind verwendet werden. Eine Montage mit dem Fahrzeuggurt ist nicht möglich. Die Höhe der Hosenträgergurte kann mit einem zentralen Versteller einfach und schnell an das wachsende Kind angepasst werden. Eine Verwendung für Babys ist zwar möglich, jedoch sitzt es sehr aufrecht und es kann nicht im Sitz zum Fahrzeug getragen werden.

Gewichtsklasse bzw. Altersgruppe

Gewichtsklasse bzw. Altersgruppe
Für Kinder von 40 cm bis 105 cm (von der Geburt bis etwa 4 Jahre) und max. 18,5 kg
Sitzschale mit Hosenträgergurt und zentraler Gurtspannung
Sitz- und Liegestellung
Sitzgewicht: 6,8 kg, Basis:7,4 kg

Bauart und Montage im Fahrzeug

Bauart und Montage im Fahrzeug
Mit Isofix und Stützfuß (nur in freigegebenen Fahrzeugen):
• von 40 cm bis 105 cm gegen die Fahrtrichtung
• oder von 80 cm bis 105 cm in Fahrtrichtung

Warnung

Warnung
Rückwärtsgerichtet nicht auf Beifahrersitzen mit Frontairbag verwenden!

Sicherheit

Stärken Schwächen
  • Geringes Verletzungsrisiko beim Seitencrash
  • Guter Gurtverlauf
  • Der Kindersitz steht stabil im Fahrzeug
  • Durchschnittliches Verletzungsrisiko beim Frontcrash

Bedienung

Stärken Schwächen
  • Sitzeinbau sehr einfach und schnell
  • Leicht verständliche Bedienungsanleitung und Warnhinweise
  • Leichter Sitz
  • Leicht erhöhte Gefahr der Fehlbedienung
  • Anschnallen des Kindes etwas aufwändiger

Ergonomie

Stärken Schwächen
  • Gute Polsterung
  • Günstige Sitzposition
  • Gutes Platzangebot
  • Beinauflage nicht optimal
  • Erhöhter Platzbedarf
  • Beeinträchtigte Sicht für das Kind nach außen

Reinigung & Verarbeitung

Stärken Schwächen
  • Der Bezug ist leicht zu entfernen und in der Maschine waschbar
  • Sehr gute Verarbeitung

Schadstoffprüfung

Stärken Schwächen
  • Geringe Schadstoffbelastung

Ergebnisse im Detail

Testkriterium Gewichtung Note
Sicherheit 50 % 2,4
Schutz beim Frontaufprall 40 % 2,7
Schutz beim Seitenaufprall 40 % 2,3
Gurtverlauf 10 % 1,6
Standfestigkeit auf Fahrzeugsitz 10 % 2,0
Bedienung 40 % 2,8
Fehlbedienungsgefahr 40 % 3,2
Anschnallen des Kindes 20 % 3,1
Sitzeinbau 20 % 1,5
Sitzumbau / Größenanpassung 10 % 1,0
Bedienungsanleitung 8 % 1,6
Reinigung &
Verarbeitung
2 % 1,7
Ergonomie 10 % 2,3
Platzangebot im Sitz 40 % 1,9
Platzbedarf im Fahrzeug 20 % 2,6
Sitzposition 20 % 2,2
Komfort 20 % 2,7
Schadstoffprüfung 2,2
Gesamtnote 100 % 2,6
Empfehlung

Legende

ÖAMTC-Empfehlung
Note sehr gut gut befriedigend genügend nicht genügend
Notenwert 0,5 - 1,5 1,6 - 2,5 2,6 - 3,5 3,6 - 4,5 4,6 - 5,5
Kindersitztest Herbst 2016

Thema Kindersitztest 2016 (Herbst)

Sechsmal "gut", aber auch zweimal "nicht genügend" im aktuellen Kindersitztest.

© ÖAMTC
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln