Vorsicht vor "Hitzefalle Auto"

Ab 40 Grad wird der Aufenthalt in einem Fahrzeug gefährlich. Für Babys und Kleinkinder aber auch für Tiere können bereits wenige Minuten im heißen, geschlossenen Auto lebensgefährlich sein. Eine zusätzliche Gefahr geht von der Innenausstattung aus: Gurte, Sitze oder das Armaturenbrett können sich bis zu 60 Grad aufheizen und damit zu Verbrennungen führen. ÖAMTC Cheftechniker Manfred Schöberl weiß, wie solche „heißen“  Situationen vermieden werden können.

Ford Kuga Plug-In-Hybrid - Batterie kann überhitzen

Möglicherweise kann der Hauptstecker der Hochvoltbatterie beschädigt sein.

Hyundai Veloster, iX35 - Überhitzung der 12 Volt Steckdose

Möglicherweise kann es bei längerer Verwendung des Reifenpannen-Sets zu einer Überhitzung der 12 Volt Steckdose kommen.

Die richtige Motorradbekleidung

Nur in geeigneter Kleidung aufs Bike.

Richtig kühlen - die Klimaanlage optimal nützen

Wie man in der Hitze einen kühlen Kopf behält.

ÖAMTC-Pannenhilfe trotzt Corona: Im Sommer jeden Tag rund 1.900 Einsätze

Im Sommer jeden Tag rund 1.900 Einsätze. Große Hitzewelle blieb 2020 aus.

ÖAMTC Stau-Bilanz Sommerreiseverkehr 2019

613 Staus im Sommerreiseverkehr 2019, damit ein Plus von 8,5% gegenüber dem Jahr zuvor.

Gesundheit auf Reisen

Fehlende Medikamente in der Reiseapotheke, falsche Ernährung, mangelhafter Sonnenschutz oder fehlende Impfvorsorge - all das kann die Urlaubsfreude ganz schnell trüben und ernstzunehmende Konsequenzen für die Gesundheit haben. Daher sollten vor der Abreise einige wichtige Vorkehrungen getroffen werden.

Wann ein kostenloses Reisestorno bei einer Umweltkatastrophe möglich ist

Höhere Gewalt als Stornogrund vor Reiseantritt, sofern zeitliche und räumliche Nähe gegeben.

Ford Kuga – Falsche Abdichtung der Waschdüsen

Eine mangelhafte Abdichtung der Waschdüse kann zu einer Überhitzung der Düse führen.  

Suzuki Motorrad GSX-S, GSX-R125 - Rahmen kann brechen

Möglicherweise kann der Rahmenlack unter bestimmten Einflüssen abgetragen werden.

Für den ÖAMTC Oberösterreich geht ein heißer Sommer zu Ende

Die Monate Juni bis August hatten es für die Pannenhelfer des ÖAMTC Oberösterreich in sich: Zu über 38.700 Einsätzen rückten die Gelben Engel in diesem Zeitraum aus. Verglichen mit ruhigeren Monaten entspricht dies einem Plus von bis zu 2.400 Einsätzen pro Monat.

ÖAMTC-Pannenhilfe

Österreichweit 62.250 Einsätze in vier Wochen.

ÖAMTC Gmunden unterwegs auf zwei Rädern

Drei Pannenhelfer sind künftig mit einem Motorrad im Salzkammergut unterwegs.

In den heißen Monaten wurde öfter falsch getankt

Die Pannenhelfer des ÖAMTC Oberösterreich rückten im Juni, Juli und August 575 Mal wegen Falschbetankungen aus. 

Die Viacard zur Bezahlung der Autobahngebühren in Italien

Mit der VIACARD können Sie die "uscite riservate Viacard" (für Viacard reservierte Ausfahrten) benutzen, an denen die Abfertigung automatisch erfolgt.

Ärger im Urlaub

Anspruch auf Preisminderung prüfen

ÖAMTC-Tipps für den Urlaub

Für einen ungetrübten Urlaubsgenuss hat ÖAMTC-Landesdirektor Harald Großauer wichtige Ratschläge parat.  

Magisches Namibia

Funkelnder Diamant im südlichen Afrika

ÖAMTC Stützpunkt