_NIK7597.JPG  © Bernhard Bergmann

Ayurveda-Einblicke und wohltuende Massage im Hotel Paierl.

© Bernhard Bergmann

Ayurveda-Einblicke und wohltuende Massage im Hotel Paierl.

© Bernhard Bergmann
Juni 2019

Den Sommer inhalieren

Vier Ideen für Urlaub in fantastischen Hideaways – in Österreich und in Südtirol.

Viele haben ja den Sommerurlaub schon verplant. Aber der Trend geht zu einem Mix mehrere Urlaubsvarianten – auch bei "Ferien in Zweisamkeit". Für alle, die noch einige Tage übrig haben, hat der auto touring hier hier vier Ideen für romantische Tage zusammengestellt. In ausgewählten Hotels, die wir persönlich in Augenschein genommen haben und daher empfehlen können. 

Werbung

Fluchtpunkt für exotische Wellnesstage

Steirische und asiatische Kultur vereint im Wellness- & Ayurvedahotel Paierl: Die Abhyanga-Massage fügt viele Jahre zum Leben hinzu und viel Leben zu den Jahren – so die Ayurveda-Philosophie. Verwendet werden dabei hochwertige Öle aus Indien, mit Heilkräutern versetzt. 
Ayurveda ist ganzheitlich: Eine Reinigung von Körper, Geist und Seele. Nach Gespräch und Pulsdiagnose mit dem Ärzte-Team werden den Kur- und Schnuppergästen Massagen empfohlen: vom Shirodhara (Ölstirnguss) bis zum Pindaswed (Kräuterstempel). Wer lieber klassische Behandlungen bevorzugt, wird im Hause Paierl ebenso fündig. Nach Umbau und Neugestaltung der Sauna-Landschaft folgt in den nächsten zwei Jahren die Renovierung der Zimmer. Mehr Infos gibt es hier.

Fluchtpunkt für Genießer von Kultur und Kulinarik

Junger Spirit in alten Gemäuern: 2009 haben die Schwestern Astrid und Judith Bachmann den "Historischen Herrenansitz" im kleinen Ort Strassen nahe Sillian/Osttirol übernommen. Und nach und nach mit viel Liebe zum Detail in eine sehr feine, gemütliche und stilsichere Herberge mit 28 Zimmern (inklusive acht Suiten) in vier Preis-Kategorien verwandelt. Prunkstück ist die mit einer Gault&Millau-Haube ausgezeichnete Küche von Werner Gander. Jeweils an Freitagen können sich auch die Halbpension-Gäste auf ein Sechs-Gänge-Menü freuen. Bei Kulturveranstaltungen trifft man sich auch im "Lyrischen Garten". Mehr Infos gibt es hier

Fluchtpunkt für Langschläfer

Abgespannt, müde, geschlaucht? Ein paar Tage Nichtstun im Romantik Hotel Gmachl, in Österreichs ältestem noch bestehenden Familienbetrieb (seit 685 Jahren) in Elixhausen bei Salzburg. Das macht wieder munter: Zuerst gemütlich ausschlafen, dann ein spätes Frühstück (unter der Woche bis 11 Uhr, am Wochenende sogar bis 12, Tipp: die Weißwürste) im wunderbaren uralten Gewölbe des Landhauses.

Dann ein paar Längen schwimmen – im Gartenpool oder, wenn das Wetter nicht mitspielen sollte, auf Augenhöhe mit dem Kirchturm und mit Panoramablick bis Salzburg. Zwischendurch vielleicht ein Bummel durch die nahe Mozartstadt oder eine Tour mit dem Gratis-E-Bike. So kann man seine Batterien wieder aufladen. Und wer gar noch überschüssige Kräfte hat, kann sie im Fitness-Raum abbauen, danach Sauna, Dampfbad, eine Massage und ein Nickerchen am Kamin. So lässt sich’s leben. Zumal die Küche im Gmachl auf Hauben-Niveau agiert. Mehr Infos gibt es hier.

Fluchtpunkt für Verwöhnte

Natürlich hat Luxus dieser Klasse seinen Preis. Und die neue Meran Lodge ist als Teil des La Maiena Meran Resorts auch kein Hideaway im klassischen Sinn. Doch der 26 Meter lange, auf wohlige 32 Grad erwärmte Infinity-Outdoor-Pool und die 14 Luxus- bzw. drei Penthouse-Suiten samt fantastischer Aussicht er­möglichen nahezu außerirdisch angenehme Tage. Dazu kommen die preisgekrönte Küche im eigenen Restaurant und der neu eröffnete "Sensa Spa" mit einem zweiten Schwimmbereich, dem größten Nackt-Pool Südtirols plus Erlebnissauna – durch einen unterirdischen Zugang geschützt erreichbar. Mehr Infos gibt es hier

Kommentare (nur für registrierte Leser)