Seat_Ibiza_Shoevita_WB_3942_CMS.jpg  © Wilhelm Bauer
© Wilhelm Bauer
© Wilhelm Bauer
Oktober 2015

Was Schuhe und ein Auto gemeinsam haben

Beide sollten für Frauen zum eigenen Typ passen. Der neue Seat Ibiza und Schuhe von ShoeVita lassen sich individuell gestalten. Was dabei rauskommt? Eine schicke Kombination.

Lust auf bunte Felgen? Oder farbige Außenspiegel? Vielleicht in Rot, Violett oder in einem Goldton? Der neue Seat Ibiza, der seit Sommer im Handel ist, lässt sich individuell designen. Mit einem vielfältigen Angebot an Farben, Optionen und Zubehör kann man aus rund 600 verschiedenen Kombinationen wählen.

Die neuen Optik-Pakete gibt es zum Beispiel in Velvet, einem dunklen Purpur-Ton, in Pepper-Rot und in Bismuth, einem eleganten Beige-Ton – nein, der sieht mehr nach Gold aus. "Zusätzlich kann man sich die Lüftungsdüsen, die Einfassung am Lenkrad und Applikationen an den Sitzen in der gewünschten Farbe aussuchen. In der FR-Ausstattung können zusätzlich die Sicherheitsgurte in Rot bestellt werden", erzählt Torsten Becker, Marketingspezialist von Seat. Das Optik-Paket Exterieur kostet ab 110 Euro, das Interieur-Paket ab 165 Euro. Der Innenraum wurde komplett neugestaltet, samt dem Instrumentenpanel und den Infotainment-Systemen.

Werbung

Auch unterwegs immer online

Das neue Konnektivitäts- und Infotainment-Angebot macht mich neugierig. Ich setze mich in den Seat Ibiza und stecke mein iPhone per USB-Verbindung an (ist übrigens auch mit Android möglich). MirrorLink nennt Seat diese Funktion: Die Smartphone-Bedienoberfläche mit den kompatiblen Apps von Apple Car Play wird am Touchscreen des Cockpits sozusagen gespiegelt.

"Ping" – ich habe eine Nachricht bekommen. Siri, die Spracherkennung von Apple, liest sie mir vor: "Hier ist die Nachricht: Guten Morgen. Wie geht’s dir?" Ich tippe auf die App im großen Touchscreen, doch wird die Nachricht nicht angezeigt. SMS können nur vorgelesen werden, wie ich später erfahre, damit ich beim Fahren nicht abgelenkt werde. Genauso bei Skype – wer hier chattet, kann dies natürlich nur verbal tun –, dieser Dienst ist aber nur bei Android möglich.

"Möchten Sie antworten?", fragt mich erneut Siri aus dem Cockpit. "Bitte sprechen Sie jetzt." 

"Mir geht’s gut", antworte ich. "Ich fahre mit dem neuen Ibiza auf Ibiza." Schon geht die Nachricht an meine Freundin zu Hause. Bei Android Auto ist übrigens auch der WhatsApp-Dienst verfügbar.

Rund ein Dutzend Apps sind mittels Internetverbindung zur Zeit kompatibel, das sind neben den Apple eigenen Karten, Nachrichten, Musik, Podcasts und Hörbücher.

Das Spiel geht weiter: "Wie ist das Wetter in Wien?", frage ich Siri. Prompt ertönt die Antwort aus dem Cockpit. Probehalber erkundige ich mich noch nach der Verkehrslage auf der Westautobahn in St. Pölten Richtung Linz.

Auch der in meinem iPhone eingetragene Termin samt Adresse wird in der Google Now Karte angezeigt und die Navigation startet. Praktisch. Persönliche Daten des Nutzers werden nicht im Fahrzeug gespeichert. Seat Full Link inklusive Apple Car Play bzw. Android Auto und MirrorLink kostet ab 175 Euro. Und wer sich für das umfassende Connect-Paket ab 1.500 Euro entscheidet, der bekommt auch ein Samsung Galaxy A3 mit der vorinstallierten Seat ConnectApp. 

Was kann die neue Generation?

Der neue Seat Ibiza verfügt über eine Müdigkeitserkennung, die nachlassende Konzentration des Fahrers an seinem Lenkverhalten erkennt und ihn rechtzeitig warnt. Ein weiteres neues Sicherheitssystem ist die Multikollisionsbremse, erstmals im VW Golf VII eingeführt. Nach einer schweren Kollision verlangsamt sie das Fahrzeug automatisch, um die restliche Bewegungsenergie abzubauen. Wird der Airbag durch die erste Kollision ausgelöst, bremst die elektronische Stabilitätskontrolle.

Neu sind übrigens auch das LED-Tagfahrlicht und die LED-Rückleuchten, die jetzt serienmäßig ab der Ausstattungs-Variante Style eingebaut werden.

Vielfalt für jeden Anspruch: Der neue Seat Ibiza ist in drei Karosserieformen, drei Ausstattungslinien und mit einer komplett neuen Generation von Benzin- und TDI-Motoren, die zwischen 75 und 150 PS leisten, und verschiedenen Ausstattungen erhältlich. Die Preise beginnen bei 10.990 Euro.

Seat_Ibiza_Shoevita_WB_3887_CMS.jpg  Wilhelm Bauer © Wilhelm Bauer
Saftige Orangen auf Ibiza.
Seat_Ibiza_Shoevita_Werk_16_CMS.jpg  Seat © Seat
Mit dem Seat Ibiza die Insel erkunden.
Seat_Ibiza_Shoevita_cShoeVita_Slipper_CMS.jpg  ShoeVita © ShoeVita
Hipper Begleiter: Slipper von ShoeVita.

Kein Schuh gleicht dem anderen

Nicht nur das Auto muss zum eigenen Typ passen – sondern für die moderne Frau auch der Schuh. Kommt Ihnen das bekannt vor: Sie finden einfach nicht den perfekten Schuh zu Ihrem neuen Cocktailkleid? Sie mögen gerne ausgefallene Modelle, die dann vorzugsweise nur Ihre Füße tragen dürfen? Sie haben eine Zwischengröße und finden nur schwer einen Schuh, der Ihnen richtig gut passt? Bei ShoeVita.de kann sich jede Frau ihren individuellen Schuh im 3D-Onlinekonfigurator selbst designen.

Gabriele Sosnizkij, Mitgründerin von ShoeVita, hat vor ein paar Jahren die Idee vom eigenen Schuh mit ihren Freundinnen bei einem Nachmittagsplausch geboren: "Es kann doch nicht sein, dass frau sich ihr Lieblingsmüsli selbst zusammenstellen kann, aber ihren perfekten Schuh nicht."

Für Sosnizkij ist von Anfang an klar gewesen: "Qualität muss dabei an erster Stelle stehen." Jedes Paar ist handgefertigt. Das Leder wird aus Italien bezogen. "Das Kalbsleder kann man sehr gut reinigen, es ist quasi unverwüstbar." ShoeVita-Schuhe verfügen zusätzlich über eine vier Millimeter dünne gepolsterte Innensohle für mehr Tragekomfort.

Seat_Ibiza_Shoevita_WB_3868_CMS.jpg Wilhelm Bauer 1
Seat_Ibiza_Shoevita_WB_3919_CMS.jpg Wilhelm Bauer 2
Seat_Ibiza_Shoevita_cShoeVita_Boots_CMS.jpg ShoeVita 3

1 Mit ShoeVita kann jede Frau ihren individuellen Schuh designen. © Wilhelm Bauer

2 Der Slipper im Zebra-Look mit grüner Schleife ist zu jeder Jahreszeit ein Blickfang und bequem zum Autofahren. © Wilhelm Bauer

3 Die Stieflette mit einem Mix aus Wildleder und geprägtem Leder in edler Pythonoptik passt perfekt zu Jeans.  © ShoeVita

Schuhe online bestellen? Und wenn sie nicht passen?

Der Schuhhersteller führt ein breites Angebot – von ultra hohen High Heels über Balerinas bis zu Stiefletten. Frau kann aus 70 verschiedenen Farben wählen. "Einige Trillionen Kombinationen ergeben sich durch unterschiedliche Materialien, Farben, Accessoires, Leisten und Schuharten", erzählt Sosnizkij. Trillion? Das ist eine Zahl mit 18 Nullen. Die Preise der Modelle beginnen bei 149 Euro und enden bei 269 Euro.

Jetzt fragt frau sich natürlich, was sie macht, wenn der handgefertigte Schuh nicht passt oder die Farbe doch nicht mit dem Kleid harmoniert. "Um 1 Euro kann man sich Farbmuster bestellen. Das wird von unseren Kunden sehr gerne angenommen", erzählt Sosnizkij. "Bevor der individuelle Schuh angefertigt wird, bekommt jeder Kunde das Schuhmodell in der jeweiligen Größe zur Anprobe. Den Versand übernimmt innerhalb Europas ShoeVita."

Von Größe 33 bis 45 gibt es auch jede Zwischengröße und zwei verschiedene Weiten, breit und schmal, sind bei den meisten Modellen wählbar. Tipp: Schuhe von ShoeVita fallen eher etwas größer aus – eine halbe Größe oder sogar eine ganze sollte der Schuh kleiner bestellt werden.

Für besondere Anlässe kann jede Frau ihrem Schuh mit einer Gravur eine persönliche Note verpassen, zum Beispiel bei Hochzeitsschuhen. Aber auch Sprüche bieten sich an wie etwa: "Keep your standard and heels high!"

Wenn der Online-Shop ShoeVita hält, was er verspricht, klingt es nach einem sehr guten Konzept. Meinen individuellen Schuh als Unikat anfertigen – warum nicht. Einziger Wermutstropfen: Die Lieferzeit beträgt drei bis sechs Wochen. Gut Ding braucht eben Weile.

Kommentare (nur für registrierte Leser)