Wahre Liebe_Landlrallye 03_CMS.jpg  © Heinz Henninger
© Heinz Henninger
© Heinz Henninger
Juni 2016

Wahre Liebe

Spielzeuge des Herzens: Autos, Motor- oder Fahrräder sind reine Mobilitätswerkzeuge – aber nicht nur. Clubmitglieder zeigen ihre Weggefährten. 

Als vernunftbegabte Wesen, die wir alle ja sind, wissen wir, dass Mobilität ein Grundbedürfnis des Menschen ist. Die Instrumente, die uns diese Mobilität ermöglichen – Autos, Fahrräder, Züge, Flugzeuge, Schiffe –, sind ausschließlich dazu da, um mit ihnen von A nach B zu gelangen. Ein durch und durch rationaler Zugang zu einem essenziellen Thema also.

Oder?

Nicht immer. Unter den Clubmitgliedern des ÖAMTC gibt es eine stetig wachsende Anzahl von Menschen, die in ihren Fortbewegungsmitteln mehr sehen als nur ein Werkzeug, um von A nach B zu gelangen.

Heinrich Seyfried ist einer von ihnen. Weil ihm sowohl die Autos von heute als auch Oldtimer über 50 zu wenig Fahrfreude bieten, hat er sich einen 45 Jahre alten, 336 PS starken Maserati Ghibli SS aus Spanien geholt. Einen ganzen Winter lang hat er die stilistische Jugendsünde des Golf-Designers Giugiaro perfekt restauriert und dabei nur fürs Einstellen von Zündspule und Nockenwelle professionelle Hilfe beansprucht. Jetzt fährt er praktisch jedes Wochenende mit dem 270 km/h schnellen Schlitten – zum Wandern. Und ab und zu nimmt er auch an Oldtimer-Rallyes teil.

Werbung

Haben auch Sie ein fahrbares Objekt Ihrer Liebe? Ein Auto, ein Motorrad, Fahrrad oder einen Roller, eine Beiwagenmaschine oder gar einen Lkw? Dann können Sie entweder gleich ein Foto hochladen (Registrierung vorausgesetzt) oder mailen Sie es an autotouring.redaktion@oeamtc.at Wenn Sie ein Ihr Lieblingsfahrzeug darüber hinaus auch in einigen Worten beschreiben, dann freut uns das sehr. Die besten Einsendungen werden gesammelt und hier in auto touring digital veröffentlicht.

Kommentare (nur für registrierte Leser)