ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Neuerungen 2023

Neuerungen 2023

ÖAMTC-Expert:innen geben einen Überblick.

© OEAMTC
Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

  • Neuerungen im Überblick
  • video Template
  • Neuerungen 2023 - Verkehr
  • Spritpreise steigen durch CO2-Bepreisung
  • Klimabonus hängt vom Wohnort ab
  • Erhöhte Beträge für Pendlerpauschale und Pendlereuro laufen aus
  • Verschärfungen bei Normverbrauchsabgabe (NoVA)
  • Verschärfungen bei der motorbezogenen Versicherungssteuer (mVSt)
  • Verschärfung bei privater Dienstwagennutzung
  • Verbesserungen für E-Firmenauto-Nutzer:innen
  • eQuote
  • video Template
  • Neuerungen 2023 - Recht
  • "Pickerl" – QR-Code ab Februar, Verbrauchsdaten-Erfassung ab Mai
  • Ab August diebstahlrelevante Kfz-Bauteile für alle Werkstätten zugänglich
  • 34. StVO-Novelle - Fahrzeugbeschlagnahme für extreme Raserei geplant
  • Preisanpassungen bei Vignette und Parkgebühren
  • Neuerungen 2023 - Reisen
  • UNGARN und SLOWAKEI - höhere Vignetten-Preise
  • SCHWEIZ - E-Vignette
  • KROATIEN - Euro und keine Grenzkontrollen
  • ITALIEN - Eintritt in Venedig
  • video Template
  • Förderungen von E-Fahrzeugen im Jahr 2023
  • Aktuelle Regelungen für Verkehrsteilnehmer:innen
Ganze Seite drucken
Neuerungen 2023:
Video

Neuerungen im Überblick

Platzhalter Datenschutz Zur Anzeige dieses Videos benötigen wir Ihre Einwilligung.
Für die Ausspielung wird eine moderne HTML5 Video Player Lösung namens JW Player genutzt (Datenschutzbestimmungen von JW Player).

Verkehrswirtschaft

Neuerungen 2023 - Verkehr

Nächste Stufe CO2-Bepreisung sowie regionaler Klimabonus, Verschärfungen bei NoVA sowie motorbezogener Versicherungssteuer, Änderungen bei Firmen-E-Fahrzeugen, Pendlereuro und Pendlerpauschale

Prinzipiell raten die Expert:innen des Mobilitätsclubs aufgrund der bisherigen und künftig geplanten Besteuerung, beim Autokauf nochmals stärker auf niedrige CO2-Emissionen und damit einen niedrigen Verbrauch zu achten. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel.

Platzhalter Datenschutz Zur Anzeige dieses Videos benötigen wir Ihre Einwilligung.
Für die Ausspielung wird eine moderne HTML5 Video Player Lösung namens JW Player genutzt (Datenschutzbestimmungen von JW Player).

Verkehrsrecht

Neuerungen 2023 - Recht

Änderungen beim Pickerl, Preisanpassungen bei Vignette und Parkgebühren, 34. StVO-Novelle soll Fahrzeugbeschlagnahme bei extremer Raserei ermöglichen.

2023 kommen auf die Verkehrsteilnehmer:innen in Österreich einige Neuerungen zu. Der ÖAMTC gibt einen Überblick, was schon jetzt bekannt bzw. absehbar ist.

Platzhalter Datenschutz Zur Anzeige dieses Videos benötigen wir Ihre Einwilligung.
Für die Ausspielung wird eine moderne HTML5 Video Player Lösung namens JW Player genutzt (Datenschutzbestimmungen von JW Player).

Reisen

Neuerungen 2023 - Reisen

Preiserhöhungen bei Vignetten, Euro in Kroatien, Eintritt in Venedig.

Teuerungen sind in allen Bereichen des Lebens derzeit ein zentrales Thema - und im kommenden Jahr müssen sich auch Reisende auf Mehrkosten einstellen. "Viele werden die starke Preiserhöhung der Ungarnvignette zu spüren bekommen - die Monatsvignette wird beispielsweise um 70 Prozent teurer", so ÖAMTC-Touristik-Expertin Dagmar Redel. Neuerungen wird es auch in Italien und Kroatien geben: Kroatien tritt dem Schengenraum bei und führt den Euro ein - eine Erleichterung für viele Reisende. Eine Eintrittsgebühr für Tagestourist:innen in Venedig wird hingegen nicht wie geplant ab 16. Jänner fällig, sondern voraussichtlich erst Mitte 2023 eingeführt.

Platzhalter Datenschutz Zur Anzeige dieses Videos benötigen wir Ihre Einwilligung.
Für die Ausspielung wird eine moderne HTML5 Video Player Lösung namens JW Player genutzt (Datenschutzbestimmungen von JW Player).

E-Mobilität

Förderungen von E-Fahrzeugen im Jahr 2023

Förderungen von E-Fahrzeugen für Privatpersonen: Im kommenden Jahr wird es wieder eine E-Mobilitätsförderung für Privatpersonen geben. Insgesamt stellt das Klimaschutzministerium für die „E-Mobilitätsoffensive 2023“ 95 Millionen Euro zur Verfügung. Anträge dazu können ab Jänner 2023 gestellt werden. Die Förderungen privat angeschaffter E-Autos und Ladeinfrastruktur bleibt im kommenden Jahr weitgehend gleich.

So wird der Kauf eines E-Autos weiterhin mit in Summe 5.000 Euro finanziell unterstützt. Private Ladeinfrastruktur wird ebenfalls weiterhin mit bis zu 600 Euro für Wallboxen bzw. intelligente Ladekabel und mit bis zu 1.800 Euro für kommunikationsfähige Wallboxen mit Lastmanagement bei Installation in einem Mehrparteienhaus als Teil einer Gemeinschaftsanlage gefördert.

Für den Kauf eines einspurigen Elektrofahrzeuges (E-Moped bzw. E-Motorrad) gibt es auch im kommenden Jahr, abhängig von der Fahrzeugklasse und der Motorleistung, bis zu 1.900 Euro von BMK und den Importeuren. Die Voraussetzungen zum Erhalt der Förderungen bleiben ebenfalls weitgehend gleich. Eine Änderung gibt es jedoch bei den Plug-in-Hybriden: Diese müssen ab kommendem Jahr eine rein elektrische Reichweite von 60 Kilometer (bisher waren 50 Kilometer ausreichend) zurücklegen können, um Anspruch auf die Förderung in der Höhe von 2.500 Euro zu haben.

Mehr Infos

Förderungen von E-Fahrzeugen für Betriebe, Gebietskörperschaften und Vereine: Für Betriebe wird es im kommenden Jahr 2023 keine Förderung für Elektro-PKW mehr geben. Weiterhin bestehen bleiben aber die steuerlichen Begünstigungen wie etwa die Sachbezugsbefreiung, die Vorsteuerabzugsfähigkeit, der Entfall der Normverbrauchsabgabe (NoVA) sowie auch der Entfall der motorbezogenen Versicherungssteuer. Im kommenden Jahr weiterhin geben wird es jedoch die Förderung für betriebliche Ladeinfrastruktur, welche pro Ladepunkt bis zu 30.000 Euro betragen kann (abhängig ob es sich um einen AC- oder DC-Ladepunkt handelt und ob die E-Ladeinfrastruktur öffentlich zugänglich ist oder nicht). Insgesamt stellt das Klimaschutzministerium für die „E-Mobilitätsoffensive 2023“ 95 Millionen Euro zur Verfügung. Anträge dazu können ab Jänner 2023 gestellt werden.

Mehr Infos

Links zum Thema

Aktuelle Regelungen für Verkehrsteilnehmer:innen

Die aktuellen Regelungen für Reisende findet man unter ÖAMTC-Urlaubservice, die Regelungen für den österreichischen Straßenverkehr unter Vorschriften & Strafen.

News

News aus den Bundesländern

ÖAMTC Stützpunkt