ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Kalibrierung von Assistenzsysteme 1440x450.jpg © ÖAMTC
© ÖAMTC

Kalibrierung von Fahrassistenzsysteme

Die Assistenzsysteme stützen sich auf eine Vielzahl von Sensoren und Sensortypen. Für die zuverlässige Funktionalität muss die Lage und Ausrichtung der Sensoren in einer exakten Position justiert und in den Fahrzeug-Steuergeräten programmiert sein.

Vorteile der Kalibrierung

Detaillierte Diagnose

Erhöhung der Sicherheit durch optimale Erkennung von Gefahren

Wichtig nach jeder Unfallreparatur aber auch nach kleinen „Remplern“

Nach Reparaturen am Fahrwerk

Bei Fehlermeldungen oder Fehlverhalten der Assistenzsysteme

Ablauf der ÖAMTC Kalibrierung - Was muss ich tun?

Vorerst kann diese Dienstleistung an folgenden Stützpunkten in Anspruch genommen werden:

Stützpunkt Wien-WestStützpunkt Graz-West, Stützpunkt Grieskirchen, Stützpunkt Dornbirn.

An einem der teilnehmenden Stützpunkte einen Vorcheck durchführen lassen. Der Vorcheck ist kostenlos. Während des Vorchecks wird geprüft, ob eine Kalibrierung möglich ist, ob mögliche Defekte vorliegen, welche vor der Kalibrierung behoben werden müssen und es wird die Dauer der Dienstleistung ermittelt. Die genaue Dauer der Kalibrierung variiert von Modell zu Modell stark. In den meisten Fällen muss im Rahmen einer Kalibrierung auch eine Fahrwerks-Überprüfung (Vermessung), sowie die Einstellung der Scheinwerfer durchgeführt werden.

Wie viel kostet die Kalibrierung

Die genaue Dauer der Kalibrierung variiert von Modell zu Modell stark – zwischen einer und drei Stunden. Während des Vorchecks wird die Dauer der Dienstleistung ermittelt und der Preis bekanntgegeben.

Was wird überprüft? (Prüfelemente)

  • Prüfung, ob mögliche Defekte vorliegen, welche vor der Kalibrierung behoben werden müssen.
  • Kalibrierung: Prüfung ob die nach vorne gerichteten Sensoren (Kamera, Radar, Lidar) richtig ausgerichtet sind und bei Bedarf Korrektur der Ausrichtung.
  • Wenn erforderlich: Fahrwerks-Überprüfung (Vermessung) und bei Bedarf Einstellung des Fahrwerks.
  • Wenn erforderlich: Einstellung der Scheinwerfer zu überprüfen und bei Bedarf korrigieren.

Welche Fahrzeuge können begutachtet werden?

Ob eine Kalibrierung möglich ist, wird während des Vorchecks geprüft.

Wir beraten Sie gerne

Die ÖAMTC Prüfdienstleistungen

Ihr Fahrzeug ist beim Club in besten Händen. Erfahrene und hochqualifizierte ÖAMTC Techniker prüfen mit modernsten Diagnosegeräten und geben Ihnen objektive Antworten zum Zustand Ihres Fahrzeugs. Mit dem Prüfbericht und persönlichen Informationen können Sie selbst über die nächsten notwendigen Schritte entscheiden, im Reparaturfall Ihrer Werkstätte exakte Aufträge erteilen und somit Kosten sparen. Das bringt Sicherheit im Umgang mit Werkstätten, beim Fahrzeugkauf und auf der Straße.

ÖAMTC Stützpunkt