ÖAMTC Batterie-Diagnose für E-Autos © ÖAMTC
© ÖAMTC

ÖAMTC Batterie-Diagnose für E-Autos

Klarheit über den tatsächlichen Zustand der Antriebsbatterie. Das Diagnoseverfahren bringt herstellerübergreifend exakte Messergebnisse, die in einem Zertifikat klar, verständlich und vereinheitlicht festgehalten werden.

Warum Sie die Antriebsbatterie eines E-Autos überprüfen lassen sollten

Egal ob als Fahrrad-Akku oder als Hochvolt-Antriebsbatterie im Elektroauto - Lithium-Ionen-Akkus sind chemische Energiespeicher, die durch Belastungen in ihrer natürlichen Verwendung sowie auch durch zeitliche Alterung an Speicherkapazität und somit Leistungsfähigkeit verlieren.

Bei gebrauchten Elektroautos sollte die Antriebsbatterie unbedingt überprüft werden, da sie einen erheblichen Teil des Fahrzeugwertes darstellt, sollte sie ersetzt werden müssen.

Ein Austausch von defekten bzw. gealterten Antriebsbatterien ist sehr kostenintensiv und kann bis zu 15.000€ oder mehr kosten.

Vorteile der Batterie Diagnose für E-Autos:

Diagnosegerät analysiert während Testfahrt

Klarheit über den tatsächlichen Zustand

Vergleichbar durch zertifizierten Ergebnisbericht

Bei Kauf und Verkauf von gebrauchten E-Autos

Unabhängig und herstellerübergreifend

Was ist die ÖAMTC Batterie Diagnose für E-Autos?

Wie gut der aktuelle Zustand einer gebrauchten Antriebsbatterie ist, erfahren Mitglieder durch die ÖAMTC Batterie-Diagnose für E-Autos.

Ein spezielles Diagnosegerät ermittelt im Zuge einer Messfahrt den aktuellen Gesundheitszustand der Batterie.

Das Ergebnis bringt Sicherheit über die noch entnehmbare Energiemenge und liefert klare und vergleichbare Werte für Verkäufer und Kaufinteressenten.

Was kostet die ÖAMTC Batterie-Diagnose für E-Autos?

Die Überprüfung kostet € 180,- und wird ausschließlich an ausgewählten Stützpunkten angeboten.

Was muss ich tun?

Der Gesundheitszustand einer gebrauchten Elektro- oder Plug-In Hybrid Antriebsbatterie wird durch ein spezielles Diagnosegerät des Unternehmens Aviloo festgestellt.

Das Gerät wird bei uns am Stützpunkt für das zu prüfende Fahrzeug konfiguriert und an die Schnittstelle Ihres Fahrzeugs angesteckt.

Sie absolvieren mit Ihrem Fahrzeug anschließend eine Messfahrt – dabei muss eine Entleerung der Batterie von 100% Ladezustand bis etwa 10% Restreichweite erreicht werden.

Sie haben ausreichend Zeit, um Ihre Messfahrt durchzuführen. Um die Diagnose durchführen zu können, darf das Fahrzeug im Laufe der Messfahrt nicht geladen werden. Im Vorfeld ist zu beachten, dass aufgrund der unterschiedlichen Reichweiten von elektrisch betriebenen Fahrzeugen, eine Prüffahrt mehrere Stunden benötigen kann. Sie können im Laufe Ihrer Messfahrt jeder Zeit eine Pause machen. Die Messfahrt muss innerhalb eines Tages absolviert werden.

Nach erfolgreicher Messfahrt können Sie ihr Fahrzeug in Ruhe wieder Aufladen. Anschließend bringen Sie, wie mit Ihrem Stützpunkt vereinbart, das Diagnosegerät wieder zurück.

Abschließend erhalten Sie am Stützpunkt Ihr detailliertes Batteriezertifikat und die Gelegenheit bei Fragen zum Ergebnis direkt mit den Experten vor Ort zu sprechen.

Was wird überprüft?

Mittels des speziellen Diagnosegerätes werden im Zuge einer Entladungsfahrt (100 % bis < 10 % Ladezustand) Millionen an Datenpunkten der Antriebbatterie aus dem Fahrzeug ermittelt und durch den Antriebsbatterie-Spezialisten Aviloo ausgewertet. Der zertifizierte Ergebnisbericht (Batteriezertifikat) liefert aufschlussreiche Details über den Gesundheitszustand (Soh = state of health) der Antriebsbatterie.

Das Batteriezertifikat bestätigt die aktuell noch entnehmbare Energiemenge der Batterie und gibt einen eindeutigen Vergleichswert in % zum Neuzustand an.

Welche Fahrzeuge können begutachtet werden?

Bei dieser Dienstleistung können Lithium-Ionen Antriebsbatterien von rein elektrisch betriebenen Fahrzeuge und Plug-In Hybrid Fahrzeugen überprüft werden.

Die prüfbaren Fahrzeugmodelle werden laufend erweitert, ob Ihr Fahrzeug für diese Überprüfung kompatibel ist, sehen Sie in der Fahrzeugübersichtsliste der E-Auto-Batterie Diagnose

Wo wird die E-Auto Batterie-Diagnose angeboten?

Der ÖAMTC bietet diese Leistung ausschließlich an ausgewählten Stützpunkten an.

Nach erfolgter Überprüfung erhalten Sie zur Bestätigung:

  • Sie erhalten ein Batteriezertifikat mit detaillierten Messergebnissen und einen klaren Wert zum Gesundheitszustand Ihrer E-Auto-Batterie

Übrigens: Ausführliche Informationen zum Thema Elektromobilität finden Sie unter https://www.oeamtc.at/thema/elektromobilitaet/

Förderungen, Laden, Fahrzeugtests

In Kooperation mit AVILOO

  © AVILOO

AVILOO hat als weltweit erstes Unternehmen ein herstellerunabhängiges Diagnoseverfahren für Antriebsbatterien in Elektro- und PlugIn-Hybrid-Fahrzeugen entwickelt. Der ÖAMTC kennt als führender Mobilitätsclub den dringenden Bedarf eines Gesundheitschecks für E-Autos aus der Praxis sehr genau und bietet diese Innovation daher als Erster seinen Mitgliedern als eigene Dienstleistung an.

Diese Dienstleistungen könnten Sie auch interessieren

Wir beraten Sie gerne

Tarif providerabhängig, max. 7,3 C/min

Die ÖAMTC Prüfdienstleistungen

Ihr Fahrzeug ist beim Club in besten Händen. Erfahrene und hochqualifizierte ÖAMTC Techniker prüfen mit modernsten Diagnosegeräten und geben Ihnen objektive Antworten zum Zustand Ihres Fahrzeugs. Mit dem Prüfbericht und persönlichen Informationen können Sie selbst über die nächsten notwendigen Schritte entscheiden, im Reparaturfall Ihrer Werkstätte exakte Aufträge erteilen und somit Kosten sparen. Das bringt Sicherheit im Umgang mit Werkstätten, beim Fahrzeugkauf und auf der Straße.

ÖAMTC Stützpunkt