Artikel drucken
Drucken

Mobilität - Maßnahmen rund um das Coronavirus

Aktuelle Maßnahmen rund um das Coronavirus in Österreich und deren Auswirkungen auf die Mobilität.

Sommer in Wien - Stadtpark © iStock-1152698284
Sommer in Wien - Stadtpark © iStock-1152698284

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Die 1.Novelle zur 2. Covid-19-Öffnungsverordnung bringt ab 22. Juli 2021 weitere Erleichterungen im Alltag. So entfällt z.B. weitgehend die Maskenpflicht (außer zB in Supermärkten, Apotheken, Öffentlichen Verkehrsmitteln und Taxis). Grundsätzlich braucht man keine Maske dort, wo die 3-G-Regel gilt. Statt einer FFP2-Maske reicht ein (eng anliegender) Mund-Nasen-Schutz. Es gibt seit 1.7. keinen vorgeschriebenen Mindestabstand zu anderen Menschen und keine Quadratmeter-Regel.

Ab 15. August gilt eine Impfung erst bei vollständiger Immunisierung als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr. Der Nachweis wird ab dem Tag der 2. Impfung ausgestellt. Die Regelungen für Personen, die mit Johnson & Johnson geimpft werden sowie für Genesene und Getestete bleiben unverändert.


ACHTUNG!

In Wien gelten strengere Maßnahmen. So gilt in Wien zB im gesamten Handel auch nach dem 22. Juli weiter eine Maskenpflicht. Näheres dazu finden Sie hier

Darüber hinaus gibt es auch in anderen Bundesländern oder Bezirken lokale Zusatzregelungen, Maßnahmen und auch Lockerungen. Weiteres dazu finden Sie hier.

Auch das Sozialministerium informiert über die derzeit geltenden Maßnahmen


Außerdem finden Sie hier einen aktuellen Überblick: 

Coronavirus-Reiseinfos

Links zum Thema

Fragen und Antworten der ÖAMTC-Juristen rund um das Thema Reisen finden Sie hier.

Informationen zu Ihrer Reiseplanung (Ein- und Ausreisebestimmungen, Maßnahmen am Urlaubsort) finden Sie hier.

Weitere Fragen und Antworten rund um die Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden Sie hier.

Alle Informationen rund um das Thema Firmenauto zur Privatnutzung und die Coronavirus Sonderregelungen finden Sie hier.

ÖAMTC Stützpunkt