Presse

PRESSE

Thema

Sicher mobil mit Rad & Co.

Der ÖAMTC ist auch für seine radelnden Mitglieder erster Ansprechpartner – mit Nothilfe, Infos & Tests und einem umfassenden Leistungsangebot. Österreichweit steht die Nothilfe des Mobilitätsclubs unter der Notrufnummer 120 auch Radfahrern zur Verfügung, wenn die Zufahrt für den Pannenfahrer auf Straßen mit öffentlichem Verkehr möglich ist. Spezielle Angebote und Infos gibt es auch für Kinder – sie  können sich z. B. mit der ÖAMTC-App Fahrrad-Champion auf den "Fahrrad-Führerschein" vorbereiten.

An den Stützpunkten bietet der Club einen Fahrrad-Check an. Darüber hinaus informieren Experten über aktuelle Trends, berichten über gesetzliche Neuerungen und geänderte Verkehrsregeln und veröffentlichen Testberichte, z. B. über Radhelme, E-Bikes, Fahrrad-Kindersitze und Radträger. 

Presseaussendungen des Mobilitätsclubs findet man im Unterpunkt "Artikel", dort ggf. auch Bild- und Videomaterial. Im Menüpunkt "Dokumente" steht der ÖAMTC-Radgeber zum Download zur Verfügung.

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Dokumente

ÖAMTC Radgeber 2021 (application/pdf , 5050kB)
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.