Presse

PRESSE

Bronze für ÖAMTC-Team aus Wien bei Pannenhilfe-Europameisterschaft

FIA Road Patrol Training in Portugal – beste Pannenhilfe-Teams Europas gekürt

Toller Erfolg des ÖAMTC beim FIA Road Patrol Training, der Europameisterschaft der Pannenhilfe: Die Wiener Techniker Markus Novsak (Stützpunkt Floridsdorf) und Rene Colbert (Stützpunkt Donaustadt) belegten bei dem internationalen Bewerb den hervorragenden dritten Platz. Den Sieg holte sich ein Team des deutschen Clubs ADAC, Platz zwei ging an ein Team des britischen Clubs AA.

Der Wettbewerb wird jedes Jahr von der FIA Region I gemeinsam mit ARC Europe in Zusammenarbeit mit einem Partnerclub ausgerichtet, heuer vom portugiesischen Automóvel Club de Portugal. Vergangene Woche wurden ebendort aus 16 Nationen die besten Pannenhilfe-Teams aus ganz Europa ermittelt. Der Bewerb besteht aus mehreren Stationen, an denen technisches Know-how, Teamwork und Kund:innenorientierung unter Zeitdruck unter Beweis gestellt werden müssen. 2022 gab es drei Schwerpunkte: Elektromobilität, Batterietechnologie und klassische Pannenhilfe. "Die tolle Platzierung unserer Techniker ist ein schöner Erfolg für den ÖAMTC und zeigt, dass wir europaweit zu den Besten gehören. Die Veranstaltung ist aber weit mehr als ein Wettbewerb – nämlich ein internationaler Erfahrungsaustausch, um mit neuen Impulsen im eigenen Club die Leistungen weiterzuentwickeln", betont Martin Müller, der als Leiter Technische Schulung beim ÖAMTC für Wien, Niederösterreich und Burgenland das Techniker-Team nach Lissabon begleitet hatte.

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Bilder & Grafiken

Bronze für ÖAMTC bei Pannenhilfe-EM © ÖAMTC Bronze für ÖAMTC bei Pannenhilfe-EM © ÖAMTC
Bronze für ÖAMTC bei Pannenhilfe-EM © ÖAMTC Bronze für ÖAMTC bei Pannenhilfe-EM © ÖAMTC
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.