Artikel drucken
Drucken

Umstellung der Normverbrauchs-Messung von NEFZ auf WLTP

Änderungen bei Neufahrzeugen: Was ist zu beachten?

6-tuz-pfungstadt-rollenprufstand_CMS.jpg © TÜV Süd
6-tuz-pfungstadt-rollenprufstand_CMS.jpg © TÜV Süd

Um Fahrzeuge bezüglich ihres Verbrauchs –  und damit ihrer CO2-Emissionen – vergleichbar zu machen, wird dieser unter genormten Laborbedingungen bei der Neu-Typisierung eines Fahrzeugs erhoben. Um diese Normverbräuche realitätsnäher zu gestalten wurde die zugrunde liegende Test-Prozedur überarbeitet. Für die Typisierung von neuen Fahrzeugen ist der Verbrauch – und damit die CO2-Emissionen – nach der neuen Testprozedur WLTP zu ermitteln, die den bis dahin gültigen Zyklus NEFZ ersetzt. Der ÖAMTC erwartet, dass alleine durch die Umstellung der Testprozedur der angegebene Normverbrauch um rund 20 Prozent steigt. Da es hierbei aber um die Umstellung der Testprozedur im Labor geht, kommt es zu keiner Änderung der Verbräuche im Realbetrieb auf der Straße.

Mehr zum Thema

NoVA.jpg © iStock

NoVA

Die Normverbrauchsabgabe wird bei der erstmaligen Zulassung fällig.

Kfz Steuer

Thema Steuern & Abgaben

Egal, ob für Motorrad oder Pkw, in Österreich fallen Steuern und Abgaben an. Wie hoch diese sind und welche Möglichkeiten der Entlastung für Pendler bestehen, erfahren Sie hier.

© iStock
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln