Presse

PRESSE

ÖAMTC-Tipps für die sichere Fahrt in die Weihnachtsferien

Ordentliche Vorbereitung - stressfreie Fahrt - gerüstet für alle Fälle

Die freien Tage rund um Weihnachten und Silvester werden viele für einen Skiurlaub nutzen. Für die sichere Fahrt sollte man einige wesentliche Punkte beachten. ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl hat die wichtigsten Hinweise zusammengestellt:

  • Beladen: Grundsätzlich sollten schwere Gepäckstücke – wie etwa Skischuhe – im Kofferraum möglichst an der Rückseite der hinteren Sitzbank liegen. "Leichte Gegenstände kann man dann darauf oder davor schlichten", empfiehlt Kerbl.
  • Schneeketten: Auf die Ketten sollte auf keinen Fall vergessen werden. "Wichtig ist, dass diese erst am Schluss in den Kofferraum gegeben werden, um sie sofort parat zu haben, falls sie benötigt werden", meint der ÖAMTC-Techniker.
  • Ski, die am Dach transportiert werden, sollten in verschließbaren Boxen oder auf versperrbaren Dachträgern verwahrt werden. Der Grund: Ski-Diebstähle nehmen immer mehr zu.
  • Richtige Kleidung: Dicke Jacken schränken die Bewegungsfreiheit ein und sind ein Sicherheitsrisiko, daher auf bequeme Kleidung achten.
  • Für den Notfall: Warme Decken sowie etwas zu Trinken und zu Essen (Tee, Mineralwasser, Schokoriegel) sollten mitgenommen werden. "Gerade im Winter sind Straßensperren (wetterbedingt oder nach Unfällen) und damit verbundene Wartezeiten möglich", erklärt Kerbl: "Aus diesem Grund ist es von Vorteil, immer mit vollem Tank unterwegs zu sein. Die Heizung kann dann lange eingeschaltet bleiben."
  • Weitere wichtige Utensilien: Warnwesten für alle Insassen, Eiskratzer, Schneebesen, Enteiserspray, eventuell Spiele für Kinder.
  • Gut informieren: Wer stress- und staufrei an sein Urlaubsziel und wieder nach Hause kommen möchte, sollte sich vor der Fahrt über Straßenzustand und Verkehrslage informieren.
  • Nach der Rückfahrt aus dem Skigebiet empfiehlt Kerbl, in einer Waschbox gleich Auto, Skiträger und Ski von Schmutz und Salz zu reinigen.

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.