PRESSE

PRESSE

ÖAMTC: Spritpreis sinkt, aber nicht genug

Aktuelle Kraftstoffpreise im ÖAMTC-Check

Für Dieselfahrer war der vergangene November der teuerste Tankmonat seit April 2014. Dass der durchschnittliche Dieselpreis im Vergleich zum Oktober noch weiter angestiegen ist, der Preis für den Liter Super jedoch zurückging, hat dazu geführt, dass Diesel mit 1,315 Euro je Liter nur geringfügig unter dem durchschnittlichen Preis von Super mit 1,320 Euro lag.

Auch wenn Autofahrer in den vergangenen Tagen zwar wieder weniger für das Tanken ausgeben mussten, sind die aktuellen Spritpreise nach wie vor zu hoch. Immerhin liegt der Ölpreis derzeit auf dem Niveau vom Jahresbeginn, der aktuelle Dieselpreis mit 1,270 Euro aber immer noch um zumindest 12 Cent darüber. Auch beim aktuellen Preis für Super mit 1,273 Euro sind es noch rund acht Cent, die es nach unten gehen müsste. Mit dem steigenden Pegelstand am Rhein schwimmt auch das Argument der Mineralölindustrie von gestiegenen Importkosten davon.

Damit Preissenkungen schneller an allen Tankstellen ankommen fordert der Club einmal mehr zum Preisvergleich auf. Immerhin liegen die aktuell günstigsten Spritpreise rund 15 Cent unter dem österreichischen Durchschnitt. Bei einer 50-Liter-Tankfüllung kann man damit mehr als sieben Euro sparen.

Die günstigsten Spritpreise (Euro je Liter) in den Bundesländern

Bundesland          Diesel      Super

Burgenland           1,198      1,189

Kärnten                 1,113      1,160

Niederösterreich   1,177      1,168

Oberösterreich     1,177      1,177

Salzburg               1,177      1,177

Steiermark            1,112      1,125

Tirol                      1,213      1,233

Vorarlberg             1,259      1,259

Wien                     1,149      1,159

Erdgas als günstige Alternative

Erdgas kostet derzeit rund 1,071 Euro je Kilogramm. Grundsätzlich steckt in einem Kilogramm Erdgas jedoch mehr Energie als in einem Liter konventionellen Kraftstoff – für den direkten Vergleich müssen daher 1,5 Liter Benzin oder 1,3 Liter Diesel herangezogen werden. Unterm Strich bedeutet das, dass man mit Erdgasantrieb für den gleichen Geldbetrag deutlich weiter kommt als mit einem Diesel oder Benziner.

Aufgrund der sich ständig ändernden Preise für Super und Diesel ist es für die Konsumenten nicht einfach, den Überblick zu behalten. Topaktuelle Preise findet man immer auf www.oeamtc.at/sprit. Auch Besitzer von iPhones und Android-Smartphones können sich die günstigsten Spritpreise mit der ÖAMTC-App jederzeit direkt auf das Handy holen.

Rückfragehinweis:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln