Presse

PRESSE

ÖAMTC: Saisonstart der E-Bike-Pannenhilfe in Wien

Ab sofort radeln die Gelben Engel wieder zu Einsätzen in der Innenstadt  

Die ÖAMTC E-Bike-Pannenhilfe startet heute in ihre achte Saison. Bis September sind in der Wiener Innenstadt wochentags wieder ÖAMTC-Pannenfahrer:innen auf E-Bikes bzw. E-Lastenfahrrädern unterwegs. Die radelnden Gelben Engel haben eine ausgeklügelte Werkzeugbox dabei: So können sie grundsätzlich alle Arten von Fahrzeugen servicieren – vom (Elektro-)Fahrrad über Moped und Motorrad bis zum Pkw und sogar Lkw. „Die Weiterfahrquote dank erfolgreicher Pannenbehebung vor Ort liegt bei über 90 Prozent“, erklärt Gerhard Samek, Leiter der ÖAMTC-Pannenhilfe.

Flott und effizient – die zweirädrigen Dienstfahrzeuge bieten viele Vorteile

Die ÖAMTC-E-Biker sind mit einer App ausgerüstet, über die sie mit der Nothilfe-Zentrale des Mobilitätsclubs verbunden sind. Das erleichtert die Einsatzkoordination und verstärkt die Vorteile ihres zweirädrigen Dienstfahrzeugs in der City: Die Flexibilität der E-Bikes ermöglicht es unter anderem, Staus auszuweichen und platzsparend beim Fahrzeug des Clubmitglieds anzuhalten. Das macht die Pannenhilfe in der Innenstadt noch rascher und effizienter. „Das Gesamtkonzept mit dem Einsatzradius in Wien 1-9 sowie im 20. Bezirk hat sich mehr als bewährt“, resümiert Gerhard Samek.

Die bisher eingesetzten E-Bikes mit Anhänger wurden unterdessen um neue Cargo-Dreiräder vom österreichischen Startup GLEAM Technologies GmbH ergänzt. Diese bieten im Einsatz einige Vorteile – etwa aufgrund der großen Werkzeugbox, die das Mitführen zusätzlichen Equipments ermöglicht. Die Ausrüstung der E-Bike-Flotte wurde in den vergangenen Jahren regelmäßig optimiert und an die besonderen Anforderungen im urbanen Umfeld angepasst – so können die radelnden Gelben Engel auch unmittelbar Starthilfe geben oder Reifenpannen beheben. Die neuen E-Lastenräder bieten mittels innovativer Antriebstechnologie, die gänzlich ohne Schaltung auskommt, zudem noch mehr Fahrkomfort.

Innovation des Mobilitätsclubs als internationales Vorbild

Die ÖAMTC E-Bike-Pannenhilfe ist eine österreichische Innovation, die seit ihrer Einführung im Jahr 2015 bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Und auch andere Länder haben die Idee mittlerweile übernommen: So sind nach ÖAMTC-Vorbild radelnde Pannenfahrer:innen bereits in den USA, den Niederlanden, Deutschland und der Schweiz im Einsatz.

Weitere Informationen zu den umfangreichen Dienstleistungen und Services des ÖAMTC für Radfahrende unter: www.oeamtc.at/fahrrad

Platzhalter Datenschutz Zur Anzeige des Youtube-Videos benötigen wir Ihre Einwilligung.

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Bilder & Grafiken

ÖAMTC E-Bike-Pannenhilfe_Wien © ÖAMTC/Bauer ÖAMTC E-Bike-Pannenhilfe_Wien © ÖAMTC/Bauer
ÖAMTC-Pannenhilfe für Radfahrer © ÖAMTC/Postl ÖAMTC-Pannenhilfe für Radfahrer © ÖAMTC/Postl
ÖAMTC E-Bike-Pannenhilfe 2016 ©  ÖAMTC/Postl ÖAMTC E-Bike-Pannenhilfe 2016 © ÖAMTC/Postl
ÖAMTC-Pannenhilfe für Radfahrer © ÖAMTC/Postl ÖAMTC-Pannenhilfe für Radfahrer © ÖAMTC/Postl
ÖAMTC E-Bike-Pannenhilfe © ÖAMTC/Postl ÖAMTC E-Bike-Pannenhilfe © ÖAMTC/Postl
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.