Presse

PRESSE

ÖAMTC: Kfz-Beleuchtung regelmäßig überprüfen, Auto winterfit machen

Defekte oder falsch eingestellte Lichter stellen erhebliches Sicherheitsrisiko dar.

Die dunkle Jahreszeit trägt ihren Namen nicht umsonst: Neben immer kürzeren Tagen schränken häufig auch Nebel, Regen und Schneegestöber die Sicht ein. Umso wichtiger ist es, das Auto auf diese Zeit vorzubereiten. Dabei kann der Mobilitätsclub mit seinen Licht- und Winter-Checks helfen.

 Licht-Check für den perfekten Durchblick

ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl erklärt: "Die Beleuchtung eines Autos erfüllt gleich mehrere wichtige Aufgaben: Die Lichter vorne dienen dazu, die Straße gleichmäßig auszuleuchten, ohne Entgegenkommende zu blenden. Die Rücklichter sichern das Fahrzeug von hinten ab. Funktionierende Blinker sind wichtig, um anderen Verkehrsteilnehmer:innen Abbiegevorgänge zu signalisieren."

Abgesehen von Geldstrafen, die bei falscher Verwendung oder nicht funktionierender Beleuchtung möglich sind, können defekte Lichter schnell zum Sicherheitsrisiko werden. "Ein Paradebeispiel ist das Überholen: Funktioniert nur ein Rücklicht oder Scheinwerfer, kann das dazu führen, dass die Breite des entgegenkommenden oder vorausfahrenden Fahrzeugs falsch eingeschätzt wird", warnt Kerbl. "Daher empfehlen wir, regelmäßig die gesamte Beleuchtung überprüfen zu lassen – gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit."

Mitglieder können das gratis an den Stützpunkten des Mobilitätsclubs tun. Der Zeitaufwand liegt bei etwa zehn Minuten, im Prüfumfang u. a. inkludiert: Abblendlicht, Fernlicht, Scheinwerfereinstellung, Begrenzungsleuchten, Schlussleuchten, Kennzeichenbeleuchtung, Bremsleuchten, Fahrtrichtungsanzeiger, Warnblinkanlage, Zusatzscheinwerfer, Nebelschlussleuchten, Rückstrahler, Rückfahrscheinwerfer sowie die Kontrollleuchten im Fahrzeug.

 Das Auto rechtzeitig winterfit machen

Mindestens ebenso wichtig wie der Check der Beleuchtung: Die generelle Wintertauglichkeit des Fahrzeugs. ÖAMTC-Techniker Kerbl erklärt: "Das Wichtigste ist die richtige Bereifung. Winterreifen von O bis O – von Oktober bis Ostern – lautet die Faustregel, es ist also spätestens jetzt höchst an der Zeit, dass die auf Kälte und Nässe ausgerichteten Winterreifen aufs Auto kommen. Denn auch, wenn die situative Winterreifenpflicht erst ab 1. November gilt, erhöhen sie die Fahrsicherheit enorm."

Weitere Maßnahmen, die man selbst ergreifen kann, um den Pkw für den Winter vorzubereiten, umfassen u. a. den Frostschutz für die Scheibenwaschanlage, die Prüfung der Wischerblätter, das Einfetten von Gummidichtungen, ein Check der Lampen und diverse Hilfsmittel, die man im Winter mitführen sollte (z. B. Schneebesen, Eiskratzer und Handschuhe).

Wer sich unsicher ist, kann den Check aber auch Profis überlassen: Mitglieder können ihr Fahrzeug an Stützpunkten des ÖAMTC auf Wintertauglichkeit prüfen lassen: Im Rahmen der WinterFit-Überprüfung konzentrieren sich die ÖAMTC-Techniker:innen rund 20 Minuten lang vor allem auf die typischen Kälteschwachpunkte des Fahrzeugs, darunter Batterie, Beleuchtung, Bereifung, Keilriemen, Kühlsystem, Motor und Scheibenwaschanlage.

Links:

Alles zur Lichtüberprüfung: www.oeamtc.at/mitgliedschaft/pruefdienst-leistungen/oeamtc-gratis-licht-ueberpruefung-17647932

Alles zum Winterfit-Check: www.oeamtc.at/winterfit/

Alle weiteren Prüfdienstleistungen: www.oeamtc.at/pruefdienste

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Bilder & Grafiken

STOCK_Winter-7986 © ÖAMTC/Wilhelm Bauer STOCK_Winter-7986 © ÖAMTC/Wilhelm Bauer
Blendung Gegenverkehr © OEAMTC Blendung Gegenverkehr © OEAMTC
STOCK_Winter-7931 © ÖAMTC/Wilhelm Bauer STOCK_Winter-7931 © ÖAMTC/Wilhelm Bauer
ÖAMTC-Winterreifentest 2021 © ÖAMTC ÖAMTC-Winterreifentest 2021 © ÖAMTC
Lichtcheck am ÖAMTC-Stützpunkt © OEAMTC APA-Fotoservice Hörmandinger Lichtcheck am ÖAMTC-Stützpunkt © OEAMTC APA-Fotoservice Hörmandinger
Lichtcheck beim Mobilitätsclub © OEAMTC APA-Fotoservice Hörmandinger Lichtcheck beim Mobilitätsclub © OEAMTC APA-Fotoservice Hörmandinger
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.