Presse

PRESSE

ÖAMTC Fahrtechnik: Experience Center Saalfelden in Betrieb

Fahrdynamik auf 50.000 qm – multifunktionale Teststrecke ab sofort buchbar

Nach rund acht Monaten Bauzeit öffnet das Experience Center in Saalfelden seine Pforten. Das Areal nahe der deutschen Grenze stellt der Fahrzeugindustrie, dem Handel und der Motorsportszene auf knapp 50.000 qm zusätzliche Flächen für Events und Tests bereit. In fußläufiger Nachbarschaft zum ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum sowie dem weltbekannten Hotel Gut Brandlhof gelegen, bietet das Gelände mit seiner einzigartigen Infrastruktur die optimalen Bedingungen für Fahrzeugpräsentationen, Reifentests und Incentives. Die 1,5 km lange Handlingstrecke ist mit für Rennstrecken typischen Begrenzungen, so genannten Curbs, und verschiedenen Steigungen auch für Fahrten im Hochgeschwindigkeitsbereich bestens ausgerüstet. Zwei Fahrtechnik-Pisten mit Gleitbelägen, eine 2.500 qm große Präsentationsfläche sowie die modernsten Bewässerungsanlagen, Kreuzungselemente und Gefällestrecken mit bis zu 11 Prozent runden das Gelände ab. Die Investitionssumme betrug 5,5 Mio. Euro. Für den Bau beauftragte man zum größten Teil heimische Firmen. "Nach zwei Jahren Planungsphase, Flächenumwidmungsverfahren und einer intensiven Bauphase können wir nun endlich die Schranken unseres neuen Experience Centers öffnen und der Branche weitere Strecken für umfangreiche Fahrertrainings und Veranstaltungen bieten", zeigt sich Zentrumsleiter Manfred Pfeiffenberger erfreut. "Mit unserem Projekt in Saalfelden positionieren wir die ÖAMTC Fahrtechnik auf globalem Parkett. Die Streckenvielfalt des Experience Centers ermöglicht auch Reichweitentests im Bereich der Elektromobilität sowie für die Erprobung von Innovationen im sicheren Rahmen", erklärt Martin Studener, Geschäftsführer der ÖAMTC Fahrtechnik.

Klimaschutz und Baumaßnahmen – Verbesserung des Landschaftsbildes und Naturhaushaltes

Die Fläche, auf dem das Experience Center Saalfelden erbaut worden ist, wurde in den 1960er-Jahren als Klärschlammabsatzbecken der umliegenden Kiesgrube und jahrzehntelang als landwirtschaftliche Intensivwiese genutzt. Die Sicherung der Naturschutzauflagen war bei der Errichtung des Zentrums oberstes Gebot, wie Zentrumsleiter Manfred Pfeiffenberger berichtet: "Wir haben Respekt vor der Natur, ihren Ressourcen und den Menschen in der Region, weswegen wir auf viele Naturschutzmaßnahmen bei der Errichtung geachtet haben."

Die Bauarbeiten für die Ausgleichsmaßnahmen erfolgten in den Monaten von März bis September 2020 unter Aufsicht des Instituts für Ökologie Salzburg unter Wahrung strenger Naturschutzauflagen. "Wir haben auf 22.800 qm unter anderem Hochstaudenfeuchtwiesen, Blumenwiesen, Tümpelketten sowie fünf Stillgewässer angelegt. Weiters wurde ein 700 lfm umspannendes Amphibienleitystem erbaut und der Wildwechselkorridor in seinem Ursprung erhalten", erklärt Pfeiffenberger. Als Abgrenzung für das Experience Center dienen 320 verschiedene Wildgehölze, u. a. Berberitze, Heimbuche, Hartriegel, wolliger Schneeball, gemeiner Schneeball, Haselnuss, Kreuzdorn. Uns war wichtig, für eine wesentliche Verbesserung des Landschaftsbildes und Naturhaushaltes zu sorgen."

Ideale Kulisse für Produktpräsentationen bis Fahrertrainings und für Tests von elektronischen Systemen und Innovationen

Als idealer Veranstaltungsort für Fahrzeug- und Reifenhersteller, Unternehmen und Medienpartner hat sich das ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Saalfelden / Brandlhof längst etabliert. Das Experience Center wird als eine der modernsten Anlagen Europas die optimale Ergänzung des Areals sein und Reifenerprobungen, Präsentationen sowie standardisierte Tests im Bereich autonomer Fahrsysteme unter realitätsnahen Bedingungen und in höheren Geschwindigkeitsbereichen ermöglichen. Der Handlingkurs wird sich mit unterschiedlichen Strecken auch für Reichweitentests im Bereich der Elektromobilität und zur Erprobung von Innovationen im sicheren Rahmen eignen. Zudem glänzt das Areal durch den besonderen Standort: Nur wenige Gehminuten voneinander entfernt bietet das Gelände einzigartige Trainingsmöglichkeiten für verschiedene Anlässe: 220.000 qm Eisflächen für Winter Fahrsicherheitstrainings, das 70.000 qm umfassende ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum, den Offroadpark und ab sofort den Handlingkurs des Experience Center Saalfelden. Das Zentrum verfügt außerdem über eine ePower-Ladestelle mit Schnellladefunktion.

Weitere Informationen zum Experience Center Saalfelden unter: https://www.oeamtc.at/fahrtechnik/fahrtechnik-zentren/zentrum-saalfelden-brandlhof-11004506

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Bilder & Grafiken

Visualisierung ECS  © ÖAMTC Fahrtechnik Visualisierung ECS © ÖAMTC Fahrtechnik
Manfred Pfeiffenberger ©ÖAMTC_Dominic Goebel Experience Center Saalfelden © ÖAMTC/Dominic Gobel Manfred Pfeiffenberger ©ÖAMTC_Dominic Goebel Experience Center Saalfelden © ÖAMTC/Dominic Gobel
Experience Center1 ©ÖAMTC_Dominic Goebel Experience Center Saalfelden © ÖAMTC/Dominic Gobel Experience Center1 ©ÖAMTC_Dominic Goebel Experience Center Saalfelden © ÖAMTC/Dominic Gobel
Luftbild Experience Center ©ÖAMTC_Edgarphotographs Experience Center Saalfelden © ÖAMTC/Edgarphotographs Luftbild Experience Center ©ÖAMTC_Edgarphotographs Experience Center Saalfelden © ÖAMTC/Edgarphotographs
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.