ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

FTI meldet Insolvenz an

Wie Kunden ihr Geld retour bekommen und was sie zu beachten haben.

Insolvenz - Konkursverfahren iStock-945026672
Insolvenz - Konkursverfahren © iStock-945026672

Insolvenz von Reiseveranstalter - welche Rechte haben Reisende?

  • Gelder von Pauschalreisenden sind durch einen Sicherungsschein abgesichert
  • Nur Flug oder Hotel gebucht: dem Insolvenzverfahren anschließen

Die deutsche FTI Touristik GmbH, drittgrößter Reiseveranstalter in Europa, hat am Montag, 3.6.2024, beim Amtsgericht München einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Laut Pressemitteilung von FTI ist zunächst nur die Veranstaltermarke FTI Touristik unmittelbar betroffen, es werden aber weitere Konkursanträge folgen.

WICHTIG:
Für Kunden von FTI wurde online eine Informationsseite eingerichtet, diese ist auch über FTI Österreich erreichbar.

Telefonisch ist eine kostenlose Hotline unter +49 89 710451498 eingerichtet - ACHTUNG! Diese ist überlastet!

VORAB
Reisende, die derzeit mit FTI auf Urlaub sind, werden aktiv kontaktiert.

Falls das nicht passiert:
Kontakt
mit dem Reisebüro oder mit der Notfallnummer des Deutschen Reisesicherungsfonds (DRSF) aufnehmen +49 89 710451498.

Reisen mit Abreise bis inkl Freitag, 5.7.24 finden nicht statt! Bereits geleistete Zahlungen werden vom DRSF erstattet.

ALLE ANDEREN SOLLEN NOCH ABWARTEN!
Der Deutsche Reisesicherungsfonds und die Reisebüros arbeiten unter Hochdruck an Lösungen und werden die Reisenden aktiv kontaktieren.

Wie geht es weiter? Was müssen Reisende beachten?

Der ÖAMTC fasst die wichtigsten Fragen rund um die Rechte von Reisenden zusammen:  

Kostenlose Rechtshilfe für ÖAMTC-Mitglieder

Bei Problemen im Zusammenhang mit der Insolvenz eines Reiseveranstalters oder -vermittlers stehen die Club-Jurist:innen beratend zur Seite. Für ÖAMTC-Mitglieder ist dieser Service kostenlos. Terminvereinbarung und nähere Infos unter ÖAMTC-Rechtsberatung.

Links zum Thema

Wenn Sie über das ÖAMTC Reisebüro gebucht haben, finden Sie weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten hier:

ÖAMTC Versicherungs-Service  iStock-vadimguzhva

Anzahlung & Insolvenz

Pauschalreisen - Die Höhe der Anzahlung bei Pauschalreisen hat klare Grenzen. 20 Prozent der Reisekosten sind ausreichend.

Reisen iStock-587814258

Reiserecht

Auf Reisen sollten Sie Ihre Rechte genau kennen.

Reiseplanung pexels.com

Thema Reiseplanung

Der ÖAMTC Reise-Service unterstützt Sie bei allen Reisen –  von der Vorbereitung bis hin zur Orientierung vor Ort.

© pexels.com
ÖAMTC Stützpunkt