ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Lastmanagement 2020 - TMH

TMH ChargePilot

Studie: Lastmanagement 2020

©

Fazit

Das teuerste System der Studie konnte bei den Versuchen durchwegs überzeugen. Sowohl Überlast als auch Schieflast wurden zuverlässig vermieden und der Stromanschluss bestmöglich ausgenutzt. Zudem können über ein Internet-Portal der aktuelle Status der Ladeinfrastruktur und des Lastverlaufes eingesehen sowie diverse Einstellungen und Steuerungen vorgenommen werden. Erweiterungen sind mit verschiedenen OCPP-fähigen Wallboxen möglich. Die Konfiguration des Lastsystems sowie verschiedene Servicedienste für Betrieb und Support sind im TMH Angebot inkludiert.

Produktinformationen

Details
Lastmanagement statisch / dynamisch
Steuerung separater Controller
max. Ladepunkte kein Limit
Erweiterbarkeit mit diversen OCPP-Wallboxen (offenes System)
Backend ja
Kommunikation LM Ethernet
Energiezähler von Wallbox abhängig (optional)

Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • zuverlässiger Überlastschutz
  • zuverlässiger Schutz gegen Schieflast
  • Backend mit Live-Daten, Statistiken, und Fehlermeldungen
  • Servicepaket Base mit Telefon-Hotline, aktiver Systemüberwachung und Fernwiederherstellung bei Störungen
  • offenes System zur Integration verschiedener OCPP-Wallboxen
  • zusätzliche Kosten für statisches oder für dynamisches Lastmanagement
  • Keine Info über aktuelle Ladeleistung an der Wallbox (abhängig von der Wallbox)
Lastmanagement 2020

Thema ÖAMTC-Test: Wallboxen mit Lastmanagement

Wie die oft befürchtete Überlastung des Stromnetzes verhindert werden kann.

© ÖAMTC
ÖAMTC Stützpunkt