E-Roller 2020 - Piaggio Vespa

Piaggio Vespa Elettrica 70

E-Rollertest 2020

©

Die Vespa von Piaggio ist zweifellos der weltweit bekannteste Roller. Sie gibt es bereits seit 1946, seit diesem Jahr erstmals in der Modellgeschichte als elektrisches Leichtkraftrad. Die Italiener verwenden als Basis die 45-km/h-Variante (L1e) und verpassen ihr eine geänderte Getriebeübersetzung und Motorsteuerung. Das Resultat sind die mit Abstand schlechtesten Fahrleistungen im Test. Der Fahrspaß bleibt dadurch weitgehend auf der Strecke. Das ist umso bedauerlicher, als das Fahrwerk den besten Kompromiss aus Agilität und Komfort findet – hier spürt man die langjährige Erfahrung der Piaggio-Ingenieure. Die Italienerin überzeugt zudem mit guter Ergonomie.

Antrieb

Details
Motor E-Motor, Antrieb über Konstant-übersetzung
Spitzenleistung [kW] 4
Dauerleistung [kW] 3,6
max. Drehmoment [Nm] 200
Akku-Typ Lithium-Ionen
max. Batteriekapazität [kWh] 4,2
Anzahl Akkus Serie / Option 1 / 1

Fahrwerk & Reifen

Details
Fahrwerk vorn / hinten Einarm-Schwinge / zwei Federbeine (Vorspannung einstellbar)
Bremse vorn / hinten Scheibe / Trommel
Bremssystem / Rekuperation CBS / ja
Reifen Pirelli Angel Scooter
Reifendimension vorn/hinten 110/70-12 / 120/70-11

Messwerte

Details
Länge / Breite / Höhe [cm] 188 / 90 / 129
Sitzhöhe [cm] 77
Leergewicht / Zuladung [kg] 132 / 173
Beschleunigung 0 - 60 km/h [s] 20,8
Höchstgeschwindigkeit [km/h]
(Herstellerangabe)
67
Bremsweg 50 - 0 km/h [m] 10,5
Wendekreis li / re [m] 4,2 / 4,2
Verbrauch inkl. Ladeverluste [kWh/100 km] 6,9
Reichweite [km] 68
Ladedauer [h] 4

Sonstige Daten

Details
Garantie bzw. Gewährleistung für Fzg./Batterie 2 Jahre / 2 Jahre
Dauer Ersatzteilversorgung
(ab Ende Fahrzeugproduktion)
5 Jahre
Wartungsintervall 5.000 km / jährlich
Produktionsort Pontedera (Italien)

Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • Schnelle Ladezeiten
  • Gut nutzbares Staufach unter Sitzbank
  • Komfortables und handliches Fahrwerk
  • Bequeme Sitzbank
  • Gutes LED-Licht
  • Fest verbauter Akku
  • Schwache Fahrleistungen
  • Hohes Fahrzeuggewicht
  • Teuer in der Anschaffung

Ergebnisse im Detail

Testkriterium Gewichtung Note
Alltagstauglichkeit 25% 2,3
Abmessung & Gewichte 3,4
Verarbeitung 1,9
Handhabung 3,6
Gepäckunterbringung 1,1
Ausstattung 3,3
Wartung 3,0
Beleuchtung 1,5
Ergonomie 25% 2,2
Sitzkomfort Fahrer 1,8
Sitzkomfort Beifahrer 2,8
Cockpit 1,8
Windschutz 3,5
Antrieb 25% 3,3
Leistungsentfaltung 1,6
Fahrleistungen 5,3
Stromverbrauch 4,3
Reichweite 2,8
Laden 1,6
Fahreigenschaften 25% 2,2
Fahrstabilität 2,2
Handling 1,5
Federung 1,4
Kurvenfahrt 2,5
Bremsen 2,8
Gesamtnote 100% 2,5
Empfehlung

Notengrenzen für Empfehlung

ÖAMTC-Empfehlung
Note sehr gut gut befriedigend genügend nicht genügend
Notenwert 0,5 - 1,5 1,6 - 2,5 2,6 - 3,5 3,6 - 4,5 4,6 - 5,5
Elektroroller

Thema Fünf Elektroroller am Prüfstand

Beim Kauf auf Reichweite, Akkusystem und Ladedauer achten.

© ÖAMTC
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln