ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Ski- und Snowboardhelmtest 2023 - Uvex

Uvex Legend 2.0

Ski- und Snowboardhelmtest für Jugendliche und Erwachsene - 2023

©

Der Helm von Uvex verfügt mit der Note 1,8 über den besten Komfort in diesem Testfeld und kann hier in allen Einzelkategorien mit guten oder sogar sehr guten Eigenschaften überzeugen. Auf Grund des sehr hohen Gewichts, dem zweithöchsten im Testfeld, reicht es bei der Handhabung lediglich zur Note 3,0. Auch der Unfallschutz ist mit der Gesamtnote 2,8 nur befriedigend.

Produktinformationen

Details
Gewicht (gemessen) 525 Gramm
Getestete Größen 52-55, 55-59
Bauart Hartschalen-Technologie
Kinnbandverschluss Ratschenverschluss
Skibrillenbefestigung Gummiband mit Lasche
Garantie (in Anleitung) keine Angabe

Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • besteht die Durchdringungsprüfung für Klasse A-Helme
  • bester Komfort im Testfeld
  • Ratschenverschluss ermöglicht gewissen Längenausgleich
  • dreigliedriges Drehrad lässt sich auch mit Handschuhen gut bedienen
  • verschließbare Lüftungsöffnungen
  • in vielen Farben erhältlich
  • Unfallschutz und Handhabung nur „befriedigend“
  • sehr hohes Gewicht
  • Skibrille rutsch leicht über den Helm
  • hoher Preis

Ergebnisse im Detail

Testkriterium Gewichtung Note
Unfallschutz 40 % 2,8
Stoßdämpfung 3,2
Durchdringungsfestigkeit 1,0
Abstreifsicherheit
(nach Vorne & nach Hinten)
2,5
Kinnbandfestigkeit 2,0
Handhabung 30 % 3,0
Gebrauchsanleitung 2,0
Kennzeichnung im Helm 1,5
Gewicht 4,5
Anpassen, Aufsetzen, Absetzen 2,1
Skibrille 2,7
Komfort 30 % 1,8
Tragekomfort und Passform 2,2
Tragekomfort
Kinnriemen und Verschluss
1,7
Klima
(Kälte/Belüftung)
1,9
Sichtfeld 1,3
Geräusche
(Umgebung/Wind)
1,9
Reinigung Polster
(Hinweise im Helm)
1,0
Schadstoffe 0 % 1,0
Gesamtnote 100 % 2,6
Empfehlung

Notengrenzen für Empfehlungen

ÖAMTC-Empfehlung
Note sehr gut gut befriedigend genügend nicht genügend
Notenwert 0,5 - 1,5 1,6 - 2,5 2,6 - 3,5 3,6 - 4,5 4,6 - 5,5
Skihelmtest

Thema Ski- und Snowboard-Helme im Test

Unfallschutz ist ausbaufähig – dennoch ist jeder Helm besser als keiner.

© ÖAMTC
ÖAMTC Stützpunkt