Elektroroller 2019 - Kumpan

Kumpan 1954 Ri

Elektrorollertest 2019

©

Der Kumpan 1954 Ri gibt in diesem Test eine tragische Figur ab. Die anfänglichen Software-Probleme hatten zur Folge, dass der Roller im Rahmen der Garantie ausgetauscht wurde. Doch auch der zweite Kumpan war nicht frei von Software-Fehlern. Das schlechte Abschneiden beim sicherheitsrelevanten Testkriterium „Fahrzeugbeleuchtung“ hat dazu geführt, dass der Roller auf die Note 4,1 abgewertet wurde. Das ist insofern tragisch, als dass der in Deutschland entwickelte Roller das Zeug gehabt hätte, ganz weit nach vorn zu fahren. Trotz seiner Größe ist er erstaunlich leicht und damit auch beim Rangieren handlich, das Fahrwerk überzeugt mit Komfort und Fahrstabilität und man sieht dem Roller an vielen Details an, dass sich die Entwickler große Mühe gegeben haben. So bietet er viele, teils sogar beleuchtete Ablagen und kann das Kapitel Ergonomie sogar für sich entscheiden.

Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • Gutes Fahrwerk
  • Flotte Beschleunigung
  • Höchste Zuladung
  • Modulares Akkusystem mit herausnehmbares Akkus
  • Auch für große Personen geeignet
  • Viele Ablagemöglichkeiten
  • Gut ablesbares Infodisplay
  • Sehr schlechte Scheinwerferausleuchtung
  • Softwareprobleme
  • Geringste Reichweite in der Akku-Basisausführung
  • Teils nachlässige Verarbeitung
  • Teuer in der Anschaffung
  • Für kleinere Personen zu hohe Sitzbank

Ergebnisse im Detail

Testkriterium Gewichtung Note
Alltagstauglichkeit 1 25% 4,6
Abmessung / Daten 2,5
Verarbeitung 3,4
allgemeines Handling 2,1
Gepäckunterbringung 1,6
Ausstattung 2,8
Wartung 3,1
Beleuchtung 4,6
Ergonomie 25% 1,8
Sitzkomfort Fahrer 1,8
Sitzkomfort Beifahrer 1,9
Cockpit 1,6
Windschutz 2,5
Antrieb 25% 3,2
Leistungsentfaltung 1,9
Fahrleistungen 3,1
Stromverbrauch 3,1
Reichweite 3,1
Laden 3,9
Fahreigenschaften 25% 2,6
Fahrstabilität 2,7
Handlichkeit 2,5
Federung 2,2
Kurvenfahrt 3,0
Bremsen 2,6
Gesamtnote 100% 4,1
Empfehlung
1) Aufgrund der schlechten Scheinwerferbeleuchtung bei der Alltagstauglichkeit abgewertet. Da es sich dabei um ein sicherheitsrelavantes Kriterium handelt, wurde der Roller auch in der Gesamtnote abgewertet.

E-Antrieb

Details
Motor bürstenloser Radnabenmotor
Leistung [W] 4.000
Drehmoment [Nm] 150
Batteriekapazität [kWh] 1,45
Akku-Ladung [Ah] 28,5
Akku-Spannung [V] 51
Akku-Typ Lithium-Ionen, herausnehmbar
Akkuanzahl eins (Serie), bis zu drei (Option)
Akkuanzahl Testroller eins

Fahrwerk & Reifen

Details
Fahrwerk vorn/hinten Teleskop-Gabel/zwei Federbeine
Bremse vorn/hinten Scheibe/Scheibe
Reifen Heidenau K80 SR
Reifendimension vorn/hinten 120/70-12 / 120/70-12

Messwerte

Details
Länge/Breite/Höhe [mm] 1.944/820/1.320
Leergewicht/Zuladung [kg] 94/186
Beschleunigung 0 – 40 km/h [s] 6,1
Höchstgeschwindigkeit [km/h] 48,3
Bremsweg aus 40 km/h [m] 8,1
Wendekreis l/r [m] 4,0/3,7
Verbrauch inkl. Ladeverlust [kWh/100 km] 5,2
Reichweite [km] 33 – 99 (im Fahrmodus Cruise)
Ladedauer [h] 5,5

Notengrenzen für Empfehlung

ÖAMTC-Empfehlung
Note sehr gut gut befriedigend genügend nicht genügend
Notenwert 0,5 - 1,5 1,6 - 2,5 2,6 - 3,5 3,6 - 4,5 4,6 - 5,5
E-Roller

Thema Fünf Elektroroller auf ihre Alltagstauglichkeit getestet

Reichweite, Ladezeit, Fahreigenschaften und vieles mehr im Fokus des Mobilitätsclubs.

© ÖAMTC
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln