PRESSE

PRESSE

ÖCC: Zelten beim Festival – Tipps für Gelegenheitscamper

Anreise und Gepäck gut planen, richtige Utensilien als Erfolgsfaktor

Damit der Festival-Besuch nicht nur musikalisch, sondern auch in Sachen Camping zum Erfolg wird, hat der Österreichische Camping Club (ÖCC) einige Tipps für Gelegenheits-Camper parat. "Am besten macht man sich vorab Gedanken zu Anreise und Gepäck. So sind eine Taschenlampe für nächtliches Suchen, eine Powerbank für den Telefon-Akku und Ohrenstöpsel für die Nacht wichtige Utensilien", sagt Camping-Experte Markus Holzer. Gut beraten ist auch, wer Müllsäcke, Gummistiefel und Kochutensilien dabei hat. Bei einigen Festivals besteht sogar die Möglichkeit, sich ein Zelt direkt vor Ort zu mieten bzw. in einem Lodge-Zelt zu "glampen". Weitere Tipps für Festival-Camper im Überblick:

  • Anreise: Bei der Planung der Anfahrt sollte auf die Distanz von Bahn-/Busstation bzw. Parkplatz zum Campingplatz geachtet werden. Eine umfangreiche Ausrüstung kann sonst schnell zur Last werden.
  • Zelt: Kleine Iglu-Zelte sind auch im Dunkeln schnell aufgebaut. Sie bieten maximal drei Personen Platz und garantieren ein Mindestmaß an Privatsphäre. Besonders gut geeignet für Festivals sind Pop-Up-Zelte, die binnen Sekunden aufgestellt sind. Wer jedoch auch bei Schlechtwetter mit Freunden zusammensitzen möchte, greift lieber zum Gemeinschaftszelt – allerdings dauert der Aufbau dann deutlich länger.
  • Schlafsack und Isomatte: Für die Erholungsphasen sind eine gute Isomatte und ein Schlafsack ein Muss. Eine bequeme Alternative sind aufblasbare Matratzen. "Die Luxusvariante der Isomatte gibt es sogar mit Elektromotor", weiß der ÖCC-Experte. "Allerdings muss dann natürlich Stromversorgung zugänglich sein."
  • Hygiene: "Ausgestattet mit Kanistern, kann man diese immer wieder mit frischem Wasser auffüllen und nicht nur zum Trinken, sondern auch Waschen und Zähneputzen am Zelt verwenden", rät der ÖCC-Experte. So entgeht man langen Warteschlangen vor den Waschmöglichkeiten. Auch Hygieneartikel wie feuchte Tücher und eigenes Toilettenpapier sollten in keiner Festivalausrüstung fehlen. Und eine ausgewählte Reiseapotheke hilft bei kleinen Blessuren, Sonnenbrand oder Kopfschmerzen.
  • Kühlung: Verderbliche Lebensmittel und Getränke sind in einem Mini-Kühlschrank gut aufgehoben – betrieben wird dieser beispielsweise über den Zigarettenanzünder.

ÖCC und ÖAMTC gemeinsam beim Nova Rock 2018 – Camping & Nothilfe

   Zwischen 14. und 17. Juni findet das Nova Rock Festival in Nickelsdorf statt. Auch heuer sind wieder Pannenfahrer des ÖAMTC vor Ort im Einsatz, um den Festivalbesuchern im Notfall helfen zu können. Rund um die Uhr geben sie Starthilfe, sperren Autos auf und reparieren Notstromaggregate und Kühlschränke. Der ÖCC stellt für die ÖAMTC-Kollegen zur Erholung seinen T@B zur Verfügung, einen eiförmigen Campinganhänger im ÖCC-Design.

   Weitere Tipps zum Campen – inklusive einer Festival-Checkliste – findet man auf der neuen Homepage des ÖCC unter www.campingclub.at.

Rückfragehinweis:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Bilder & Grafiken

ÖCC: Zelten beim Festival © OEAMTC Severin Wurnig
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln