PRESSE

PRESSE

ÖAMTC Wien, Niederösterreich und Burgenland ab 1. Juli unter neuer Führung (+ Foto)

Landesdirektor Ernst Kloboucnik, Oliver Krupitza übernimmt kaufmännische Agenden

Wien (OTS) - Der ÖAMTC Wien, Niederösterreich und Burgenland hat ab 1. Juli 2017 eine neue Führung: Neben ÖAMTC-Direktor Oliver Schmerold, der die österreichweiten Geschicke des Clubs bereits seit sechs Jahren leitet, gehören dem neuen Landesdirektorium für Wien, Niederösterreich und Burgenland Ernst Kloboucnik als Landesdirektor sowie Oliver Krupitza als kaufmännischer Direktor an.

Ernst Kloboucnik ist bereits seit 26 Jahren beim Club tätig, zuletzt als Bereichsleiter für Organisation, Informatik und Telematik. In dieser Funktion stellte der 54-jährige die ÖAMTC Nothilfe- und Informationszentrale neu auf und verantwortete als Projektleiter den Bau des neuen ÖAMTC-Mobilitätszentrums in Wien-Erdberg, das 2017 offiziell eröffnet wurde.

Oliver Krupitza startet seine Tätigkeit beim ÖAMTC am 1. September 2017. Der 45-jährige Finanzexperte kann auf langjährige Erfahrungen in den Bereichen Versicherungen und Banken sowie Medien und Telekommunikation zurückgreifen. Künftig ist er für alle kaufmännischen Belange des ÖAMTC Wien, Niederösterreich und Burgenland verantwortlich und koordiniert zudem Fragen der Bilanzierung, Steuern und Abgaben aller ÖAMTC-Vereine und Gesellschaften.

Robert Menzl, der in den vergangenen 18 Jahren als Landesdirektor die Regionen Wien, Niederösterreich und Burgenland geleitet hat, wird 2018 in den Ruhestand treten. Unter seiner Leitung wurden unter anderem 27 Stützpunkte neu errichtet bzw. erweitert und die mobile Onboard-Diagnose eingeführt. "Ich bedanke mich bei Robert Menzl für seinen langjährigen Einsatz im Sinne der ÖAMTC-Mitglieder. Unter seiner Leitung hat sich der Club in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland sehr erfolgreich entwickelt. Die neue Struktur des Landesdirektoriums stellt uns nun auch für die Zukunft bestmöglich auf", erklärt Oliver Schmerold.

Aviso an die Redaktionen. Bilmaterial zu dieser Aussendung ist in der ÖAMTC-Mediathek unter www.oeamtc.at/presse abrufbar.

Rückfragehinweis: ÖAMTC | Kommunikation T +43 (0)1 711 99 21218 kommunikation@oeamtc.at | http://www.oeamtc.at

Rückfragehinweis:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln