PRESSE

PRESSE

ÖAMTC trauert um Friedrich Kubesch

Langjähriger Direktor des Vorarlberger Landesclubs verstorben

Wien/Dornbirn (OTS) - Dipl.-Vw. Friedrich Kubesch ist am Freitag, 5. Juli 2019, im Alter von 83 Jahren verstorben. Über drei Jahrzehnte, von 1964 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1996, hat Friedrich Kubesch den ÖAMTC Vorarlberg entscheidend mitgestaltet und wesentlich geprägt. Als langjähriger Leiter der Vorarlberger Landesorganisation hat er diese zukunftsweisend gestaltet und ihr maßgebliche innovative Impulse verliehen. Unter seiner Führung erlebte der Verein einen enormen Mitgliederzuwachs – von 9.000 auf über 55.000 Mitglieder – sowie eine Erweiterung des Leistungsangebotes und den Ausbau des Dienststellennetzes.

Darüber hinaus war Friedrich Kubesch als allseits geschätztes Mitglied des österreichweiten ÖAMTC Direktoriums für die positive Entwicklung des Mobilitätsclubs auf nationaler wie internationaler Ebene maßgeblich mitverantwortlich und in vielen Gremien mit großem Sachverstand aktiv. In Anerkennung seiner vielfältigen Leistungen wurde ihm 1970 die ÖAMTC Auszeichnung Pro Merito in Gold und anlässlich seiner Pensionierung im Jahre 1996 das Pro Merito in Gold mit Brillanten sowie das goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen.

Friedrich Kubesch wird allen, die ihn kannten und die ein Stück seines Weges mit ihm gemeinsam gegangen sind, unvergesslich bleiben. Das Mitgefühl aller Freunde und ÖAMTC-Mitarbeiter gehört seiner Familie.

Rückfragehinweis:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln