PRESSE

PRESSE

ÖAMTC steht als Ansprechpartner für die Radwegplanung in der Linken Wienzeile zur Verfügung

Mobilitätsclub für Ersatz von Parkplätzen und gegen Fahrstreifenverlust

Im Zuge einer Pressekonferenz der Grünen wurde heute das Vorhaben "Radweg Linke Wienzeile" vorgestellt, mit dem ein Lückenschluss im Wiener Radverkehrsnetz erreicht werden soll. "Die Umsetzung des Vorhabens ist für uns unter bestimmten Bedingungen vorstellbar. Wichtig ist dabei, dass es für die hohe Anzahl an Parkplätzen, die wegfallen, einen Ersatz gibt, etwa beim Naschmarkt. Der ÖAMTC wird sich gerne im Zuge der Planungen konstruktiv einbringen", reagierte ÖAMTC-Experte Nikolaus Authried auf die Ankündigung der Grünen, die Mobilitätsclubs miteinbeziehen zu wollen.

Kritisch sieht der Mobilitätsclub eine mögliche Anbindung an das Radverkehrsnetz über die Friedrichstraße: "Hier droht der Verlust eines Fahrstreifens. Das ist für uns aufgrund der hohen Verkehrsstärke nicht vorstellbar", so Authried abschließend.

Rückfragehinweis:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln