PRESSE

PRESSE

ÖAMTC: Spritpreise im Mai kräftig gestiegen

Aktuelle Kraftstoffpreise im ÖAMTC-Check

Wien (OTS) - Die monatliche ÖAMTC-Analyse der Kraftstoffpreise zeigt, dass es von April auf Mai zu einer deutlichen Verteuerung an den heimischen Tankstellen gekommen ist, die sogar die Teuerung aus dem Vormonat übertroffen hat. Der Literpreis für Diesel ist im Monatsvergleich um 5,6 Cent auf 1,216 Euro und jener für Super sogar um 6,1 Cent auf 1,274 Euro gestiegen. Am teuersten waren Kraftstoffe am Freitag nach Pfingsten. An diesem Tag kletterte der durchschnittliche Preis für den Liter Diesel auf 1,246 Euro und für den Liter Super auf 1,307 Euro.

Geht man nach den Kraftstoff-Statistiken der Europäischen Kommission, stiegen die Nettopreise von Ende April bis Ende Mai in Österreich stärker als im EU-28-Schnitt und lagen letztlich auch über diesem.

Kraftstoffe als Preistreiber im Mai

Die Kraftstoffpreise werden auch deutliche Preistreiber für die Inflationsrate für Mai sein. Immerhin stiegen die Preise gemäß den ÖAMTC-Statistiken für Super gegenüber Mai 2017 um rund neun Prozent. Bei Diesel waren es sogar rund 13 Prozent.

Rückfragehinweis:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln