PRESSE

PRESSE

ÖAMTC-Pannenhilfe mit 704.800 Einsätzen im Jahr 2017 (+Foto)

Österreichweit im Schnitt über 1.930 Einsätze täglich

Wien (OTS) - Die ÖAMTC-Pannenfahrer sind österreichweit 2017 zu rund 704.800 Einsätzen ausgerückt. Das ist gegenüber 2016 ein Anstieg von rund drei Prozent und entspricht ca. 1.930 Einsätzen pro Tag. Gerhard Samek, Leiter der ÖAMTC-Pannenhilfe, fasst zusammen: "Österreichweit hatten wir 2017 im Jänner mit 101.000 Einsätzen eine extreme Spitze. Eisige Kälte brachte zeitweise neunmal so viele Anrufe wie an durchschnittlichen Tagen. Speziell das Wochenende um den 7. Jänner war in dieser Hinsicht mit bis zu 1.900 Anrufen pro Stunde rekordverdächtig."

Weitere Höhepunkte im Einsatzjahr 2017 waren der Dezember (rund 66.200 Einsätze), der August (60.800) sowie der Juli (59.000). Das restliche Jahr verlief für die ÖAMTC-Pannenhilfe relativ ausgeglichen – besonders im Osten gab es wetterbedingt kaum außerordentliche Einsatzspitzen. Der ÖAMTC-Abschleppdienst kam im vergangenen Jahr 238.500-mal zum Einsatz. "Der Rekordmonat für unsere Abschleppfahrer war im Gegensatz zur Pannenhilfe allerdings im Sommer: Im August gab es rund 23.500 Einsätze, im Jänner waren es 22.700", schildert Samek.

Knapp ein Drittel aller Einsätze der ÖAMTC-Pannenhilfe (ca. 226.600) entfiel einmal mehr auf schwache, leere oder defekte Batterien. "Dahinter folgten Probleme mit dem Motor bzw. dem Motormanagement. Ansonsten gibt es hauptsächlich Schwierigkeiten mit dem Starter, Reifenschäden und 'Aufsperrdienste'", erklärt Samek. Im Schnitt legte ein Pannenfahrer - je nach Einsatzgebiet (Stadt oder Überland) – täglich zwischen 180 und 460 Kilometer zurück. Steht eine extreme Wettersituation ins Haus, werden die Mannschaften vorsorglich aufgestockt.

Einsatzzahlen ÖAMTC-Pannenhilfe österreichweit im Überblick

Bundesland Anzahl* Tagesschnitt Burgenland 19.000 52 Kärnten 54.300 149 Niederösterreich 126.300 346 Oberösterreich 111.800 306 Salzburg 46.700 128 Steiermark 93.500 256 Tirol 70.800 194 Vorarlberg 25.000 68 Wien 157.400 431

*Summe der österreichweiten Einsätze von 1. Jänner bis 31. Dezember 2017, gerundet.

Aviso an die Redaktionen: Fotos zu dieser Aussendung stehen in der Mediathek unter www.oeamtc.at/presse zum Download zur Verfügung.

Rückfragehinweis:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln