Presse

PRESSE

ÖAMTC: Green NCAP geht mit drei Fahrzeugen in die nächste Runde

E-Auto hat die Nase vorne – kleine Hybrid und Diesel ebenfalls relativ sauber unterwegs

Im Rahmen des Green NCAP testen der ÖAMTC und seine Partner verschiedene Autos und Antriebsarten auf ihre Umweltverträglichkeit. Aktuell standen drei Kleinwagen auf dem Prüfstand: Fiat 500 (elektrisch), Honda Jazz (Benzin-Hybrid) und Peugeot 208 (Diesel). "Wenig überraschend ist der vollelektrische Fiat 500 die sauberste Wahl unter den drei Kandidaten. Im Green NCAP werden nur der Ausstoß von Treibhausgasen und Schadstoffen sowie der Energieverbrauch des Antriebs aus dem Auto bewertet – E-Autos haben auf der Straße keinerlei Emissionen und sind sehr effizient", fasst Max Lang, Fahrzeug- und Umweltexperte beim Mobilitätsclub, zusammen. Festzuhalten ist im Übrigen, dass der Green NCAP – wie alle Tests des ÖAMTC und seiner Partner – wesentlich strenger ist, als die gesetzlichen Vorgaben (so es welche gibt).

Aber auch wenn im aktuellen Green NCAP nur der Fiat 500 fünf Sterne erreicht, zeigt der Test, dass mittlerweile andere Antriebsformen ebenfalls umweltverträglich unterwegs sein können. So erreicht der Honda Jazz (untersucht wurde der 1,5 Liter Benzin-Hybrid) 3,5 Sterne. Lang erklärt: "Der Jazz erreicht in allen Kriterien gute Werte. Speziell in Sachen Effizienz kann er punkten, was der Hybrid-Technologie geschuldet ist." In verschiedenen Labor- und Straßentests wurde eine erhöhte Anzahl an Partikeln festgestellt, insgesamt ist der Schadstoff-Ausstoß des Jazz allerdings auf niedrigem Niveau. Und auch die Treibhausgas-Emissionen sind – abgesehen vom CO2-Ausstoß bei sehr kalten Außentemperaturen oder beim schnellen Fahren auf der Autobahn – im unterdurchschnittlichen Bereich.

Beim Peugeot 208 zeigt sich in puncto Schadstoffausstoß ein ähnliches Bild: Der Partikelfilter ist gut, hat in manchen Szenarien aber ebenfalls mit erhöhten Emissionen zu kämpfen. "Eine bessere Wertung wird vor allem bei den Treibhausgasen verhindert. Hier hat der 208 zwar sehr geringe Werte beim Methan und ist beim CO2 immerhin noch akzeptabel. Beim in Europa gesetzlich nicht geregelten Ausstoß von N2O, das ist Lachgas, gibt es hingegen noch Nachbesserungsbedarf", stellt der ÖAMTC-Experte klar. Die Effizienz des Peugeot 208 ist wiederum gut, sodass er am Ende mit drei Sternen bewertet wird.

Übersicht der Fahrzeuge und Ergebnisse

Eine Beschreibung aller im Rahmen von Green NCAP durchgeführten Versuche sowie Detailergebnisse aller bisher getesteten Autos findet man unter www.greenncap.com.

Fahrzeug Antrieb Green NCAP-Sterne
Fiat 500 Elektrisch 5,0
Honda Jazz Benzin-Hybrid 3,5
Peugeot 208 Diesel 3

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Bilder & Grafiken

Green NCAP 2021 -  Peugeot 208 © ÖAMTC/Green NCAP Green NCAP 2021 - Peugeot 208 © ÖAMTC/Green NCAP
Green NCAP 2021 -  Honda Jazz © ÖAMTC/Green NCAP Green NCAP 2021 - Honda Jazz © ÖAMTC/Green NCAP
Green NCAP 2021 -  Fiat 500 © ÖAMTC/Green NCAP Green NCAP 2021 - Fiat 500 © ÖAMTC/Green NCAP

Weitere Artikel

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.