PRESSE

PRESSE

ÖAMTC-Flugrettung: Medizinischer Notfall während des Anlassvorgangs

Nur leichte Personenschäden

Wien/Tirol (OTS) - Zu einem Zwischenfall eines ÖAMTC-Notarzthubschraubers kam es heute im Tiroler Oberland im Gemeindegebiet St. Anton/Arlberg. Auf Grund eines medizinischen Notfalls innerhalb der Crew während des Startvorgangs drehte sich der Hubschrauber um die eigene Achse und berührte mit dem Heck eine Schneewechte. Dabei wurde der noch vor dem Hubschrauber stehende Flugretter leicht verletzt. Am Hubschrauber entstand Sachschaden.

Rückfragehinweis:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln