Presse

PRESSE

ÖAMTC Fahrtechnik: Mitarbeiter unterstützen Rotes Kreuz bei Transport von medizinischem Material

Mund-Nasen-Schutz-Masken mussten von Graz nach Eisenerz gebracht werden  

Ein Instruktor der ÖAMTC Fahrtechnik aus dem Zentrum in Lang-Lebring unterstützte das Rote Kreuz vergangene Woche ehrenamtlich bei einem kurzfristigen Transport wichtiger Mund-Nasen-Schutz-Masken, die in der Corona-Testung eingesetzt werden sollten. "Aufgrund der aktuellen Krise kommt es auch bei Blaulichtorganisationen immer wieder zu personellen und zeitlichen Engpässen. Da wir regelmäßig Fahrtechnik Trainings für das Rote Kreuz durchführen, ist man in dieser Sache direkt auf uns zugekommen. Dank dem Engagement von Gerald Feichtinger konnten wir hier rasch helfen", erzählt Zentrumsleiter Franz Kleewein.

"Wir bedanken uns für die kurzfristige Hilfe von Herrn Feichtinger und der ÖAMTC Fahrtechnik bei diesem wichtigen Transport. Gerade in außergewöhnlichen Zeiten ist es essenziell, dass man aufeinander zählen kann", so Anna Eisner-Kollmann, Pressesprecherin-Stv, Rotes Kreuz Steiermark.

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Bilder & Grafiken

FT unterstützt Rotes Kreuz © ÖAMTC Fahrtechnik FT unterstützt Rotes Kreuz © ÖAMTC Fahrtechnik
FT unterstützt Rotes Kreuz © ÖAMTC Fahrtechnik FT unterstützt Rotes Kreuz © ÖAMTC Fahrtechnik
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.