PRESSE

PRESSE

ÖAMTC: Aufwärtstrend bei Spritpreisen ungebrochen

Aktuelle Kraftstoffpreise im ÖAMTC-Check

Seit Beginn des Jahres sind die durchschnittlichen Kraftstoffpreise Monat für Monat angestiegen. Und auch im April mussten Österreichs Autofahrer beim Tanken wieder tiefer in die Tasche greifen – Grund sind die gestiegenen Ölpreise. Für Diesel zahlte man im April mit 1,229 Euro um zwei Cent pro Liter mehr als noch im März, bei Super waren es mit 1,269 Euro sogar 6,1 Cent mehr pro Liter. Aufgrund der Preissteigerungen der vergangenen Wochen liegt der durchschnittliche Literpreis für Super aktuell bereits über 1,30 Euro, jener für Diesel über 1,24 Euro. Damit ist Diesel seit Jahreswechsel um rund sechs Prozent, Super sogar um rund elf Prozent teurer geworden. Durch die größere Preissteigerung beim Super liegt dessen aktueller Durchschnittpreis rund sechs Cent über jenem für Diesel.

Die deutlich steigenden Spritpreise machen für Autofahrer den Preisvergleich, durch den man viel sparen kann, immer wichtiger. Immerhin beträgt die Differenz zwischen den günstigsten und den teuersten Tankstellen aktuell über 40 Cent je Liter – sowohl für Diesel als auch für Super.

Tanktipps für preisbewusste Autofahrer

Um beim Tanken Geld zu sparen, haben die Experten des Mobilitätsclubs die wichtigsten Tanktipps zusammengestellt:

* In der eigenen Umgebung oder entlang seiner Wege unbedingt Preise vergleichen – schnell und einfach geht das z.B. über die ÖAMTC-App.

* Knapp vor Mittag tanken – Preiserhöhungen sind nur einmal täglich (um 12 Uhr) erlaubt. Preissenkungen sind jedoch jederzeit möglich.

* Teure Tankstellen, wie beispielsweise Autobahntankstellen, meiden.

Aufgrund der sich ständig ändernden Preise für Super und Diesel ist es für die Konsumenten nicht einfach, den Überblick zu behalten. Topaktuelle Preise findet man immer auf www.oeamtc.at/sprit. Auch Besitzer von iPhones und Android-Smartphones können sich die günstigsten Spritpreise mit der ÖAMTC-App jederzeit direkt auf das Handy holen.

Rückfragehinweis:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln