PRESSE

PRESSE

Neue Ideen, Nachwuchs sichern – ÖAMTC setzt vermehrt auf Lehrlinge

Mobilitätsclub bietet langfristige Perspektive für Lehrlinge Kfz-Technik, Reisebüro, Büro- & Einzelhandel, Informationstechnologie und Bautechnische Assistenz

67 Lehrlinge sind derzeit beim ÖAMTC in ganz Österreich beschäftigt, 27 bis 29 sollen heuer noch dazukommen. "Die Aufnahme von Lehrlingen ist uns sehr wichtig, um den Nachwuchs zu sichern und neue Ideen ins Unternehmen zu bringen", erklärt Martina Hammer vom ÖAMTC-Personalmanagement in Wien. Lehrlinge werden für unterschiedliche Berufe gesucht: Lehrling Bautechnische Assistenz, Bürokauffrau/-mann, Einzelhandelskauffrau/-mann, Informationstechnologie – Systemtechniker/-in, Kfz-Techniker/-in und Reisebüroassistent/-in.

Regionale Unterschiede ergeben sich durch die föderale Struktur des ÖAMTC – für die Aufnahme und Ausbildung von Lehrlingen sind die einzelnen Landesvereine zuständig. Die meisten Lehrlinge beschäftigt der Landesverein Wien, Niederösterreich, Burgenland (WNB / 29 Lehrlinge), hier werden heuer 12 weitere aufgenommen. Der Landesverein Oberösterreich beschäftigt aktuell 22 Lehrlinge, 7 werden gesucht. Der Landesverein Steiermark bildet zurzeit 14 Lehrlinge aus, 5-7 werden heuer noch eingestellt. Zwei Lehrlinge bildet der ÖAMTC Landesverein Tirol derzeit aus. Die ÖAMTC Landesvereine Salzburg und Vorarlberg nehmen heuer erstmals Lehrlinge auf.

Mit der Lehrlingsoffensive setzt der ÖAMTC eine Entwicklung fort: Früher​ wurden nur vereinzelt Lehrlinge aufgenommen, seit 2011 ist die Lehrlingsausbildung großflächig im Mobilitätsclub etabliert. Vorgaben, wie viele Lehrlinge Jahr für Jahr aufgenommen werden, gibt es nicht. ​​​​​"Wir ermitteln jährlich, in welchen Abteilungen konkreter Bedarf besteht. Schließlich wollen wir nicht nur Ausbildungsbetrieb sein, sondern langfristige berufliche Perspektive bieten", so Hammer.​

ÖAMTC-Lehrlingsrallye im Wiener Mobilitätszentrum am 8. und 15. Februar

Um die besten Kandidaten zu finden, veranstaltet der ÖAMTC in Wien die Lehrlingsrallye. "An zwei Tagen – heuer sind das der 8. und der 15. Februar – können Interessierte bei verschiedenen Stationen in unserem Mobilitätszentrum den ÖAMTC als Arbeitgeber kennenlernen. Gleichzeitig präsentieren die ÖAMTC-Lehrlingsausbilder an Info-Ständen ihre Tätigkeitsbereiche", beschreibt Hammer den Ablauf. 12 bis 13 Lehrlinge werden hier heuer aufgenommen.

Die Anmeldung zur Lehrlingsrallye ist auf der ÖAMTC-Homepage unter www.oeamtc.at/lehrlingsrallye möglich. Dort findet man auch Infos, in welchen Bundesländern welche Lehrstellen angeboten werden.

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Bilder & Grafiken

ÖAMTC-Lehrlinge © ÖAMTC/Wilhelm Bauer
ÖAMTC-Lehrlinge © ÖAMTC/Wilhelm Bauer
ÖAMTC-Lehrlinge © ÖAMTC/Wilhelm Bauer
ÖAMTC-Lehrling_Kfz © ÖAMTC/Wilhelm Bauer
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln