Presse

PRESSE

Matthias Walkner erhält AMF-Trophäe "Motorsportler des Jahres"

Feierliche Übergabe beim Rollout der Motorrad-Nachwuchsrennserien MiniGP Austria Series und Austrian Junior Cup am Red Bull Ring in Spielberg

Wien - Im vergangenen Herbst hatten die AMF-Gremien mit Ferdinand Habsburg (Automobilsport) und Matthias Walkner (Motorradsport) zwei Motorsportler des Jahres 2021 bekanntgegeben. Nach der Trophäen-Übergabe an Ferdinand Habsburg am 22. März war es nun auch für den zweiten Preisträger so weit: Im Rahmen des Rollouts der beiden österreichischen Motorrad-Nachwuchsrennserien MiniGP Austria Series und Austrian Junior Cup am Red Bull Ring in Spielberg überreichte Michael Fehlmann, Generalsekretär der Austrian Motorsport Federation (AMF), die Trophäe "Motorsportler des Jahres 2021" an Österreichs Ausnahmesportler Matthias Walkner.

Der 35-jährige Motorrad-Pilot krönte seine erfolgreiche Karriere im Vorjahr mit dem neuerlichen Rallye-Weltmeistertitel – nach dem Weltmeistertitel 2015, einem zweiten Platz 2017 und dem Sieg bei der Rallye Dakar 2018. Mit dem 3. Platz bei der Rallye Dakar 2022 konnte der Ausnahmesportler seine Erfolgsserie auch heuer fortsetzen.

Fotos ©lucaspripfl, im Bild: Matthias Walkner (Motorsportler des Jahres 2021, Michael Fehlmann (Generalsekretär Austrian Motorsport Federation)

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Bilder & Grafiken

Matthias Walkner - Motorsportler des Jahres 2021 © lucaspripfl Matthias Walkner - Motorsportler des Jahres 2021 © lucaspripfl
Matthias Walkner - Motorsportler des Jahres 2021 © lucaspripfl Matthias Walkner - Motorsportler des Jahres 2021 © lucaspripfl
Matthias Walkner - Motorsportler des Jahres 2021 © lucaspripfl Matthias Walkner - Motorsportler des Jahres 2021 © lucaspripfl
Matthias Walkner - Motorsportler des Jahres 2021 © lucaspripfl Matthias Walkner - Motorsportler des Jahres 2021 © lucaspripfl
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.