Presse

PRESSE

Digitale Vignette 2021 ab sofort an allen Stützpunkten des Mobilitätsclubs erhältlich

Stolperfallen beim Umgang mit digitaler Vignette kennen – Verkauf der Klebevignette startet am 19. November

Die digitale Vignette für 2021 ist ab sofort an allen ÖAMTC-Stützpunkten und -Grenzstationen erhältlich. Mit der Registrierung des Kennzeichens entfällt das Kleben und Abkratzen. Im Falle eines Scheibenbruchs ist keine Ersatzvignette mehr nötig und Besitzer von Wechselkennzeichen benötigen nicht mehr für jedes Fahrzeug eine eigene Vignette. Kauft man eine digitale Vignette beim Mobilitätsclub, hat man einen großen Vorteil: Die Vignette ist direkt nach dem Kauf gültig, weil die 18-tägige Frist für den Beginn der Gültigkeit entfällt. Die Klebevignette wird ab 19. November an den Stützpunkten des Mobilitätsclubs erhältlich sein, die Farbe ist diesmal apfelgrün. Egal, ob digitale oder Klebevignette – der Gültigkeitszeitraum der 2021er-Vignetten beginnt mit 1. Dezember 2020.

Beim Gebrauch der digitalen Vignette schleichen sich auch immer wieder Fehler ein. ÖAMTC-Juristin Ursula Zelenka hat daher einige Hinweise parat: "Was leider viele vergessen: Bei allen Änderungen das Kennzeichen betreffend, wie z. B. Wohnortwechsel in einen anderen politischen Bezirk, muss man sich unbedingt umgehend umregistrieren. Sonst sammelt man Ersatzmautforderungen." Die Änderung des Kennzeichens ist der ASFINAG zu melden. Die Umschreibung der bestehenden digitalen Vignette kostet 18 Euro. Eine Umregistrierung ist auch beim ÖAMTC-Stützpunkt möglich. "Möchte man von der Klebe-auf die digitale Vignette umsteigen, ist das kostenlos in lediglich zwei Fällen möglich: Bei Bruch der Windschutzscheibe oder im Falle eines Totalschadens", weiß die Juristin.

Jahrestarif für Pkw-Vignette 2021 liegt bei 92,50 Euro

Der Preis für die Vignette 2021 steigt heuer gemäß Verbraucherpreisindex um 1,5 Prozent. Die Gültigkeit beträgt wie immer 14 Monate, beginnend mit 1. Dezember 2020 und endend mit 31. Jänner 2022. Vignettenpflichtig sind alle Kraftfahrzeuge bis 3,5 Tonnen.

Die Preise für die Vignette 2021 im Überblick:

  • Jahresvignette: 92,50 Euro für Pkw bzw. 36,70 Euro für Motorräder
  • Zwei-Monats-Vignette: 27,80 für Pkw bzw. 13,90 Euro für Motorräder
  • Zehn-Tages-Vignette: 9,50 Euro für Pkw bzw. 5,50 Euro für Motorräder

Alle Informationen rund um die Vignette 2021 gibt es auch online: www.oeamtc.at/vignette. Wo der nächste ÖAMTC-Standort ist, findet man unter www.oeamtc.at/standorte.

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.