PRESSE

PRESSE

Christian Leeb neuer Leiter des ÖAMTC Fahrtechnik Zentrums Melk

Fahrtechnik-Profi folgt auf Hans Danzinger, der in den Ruhestand tritt  

Mit der bevorstehenden Pensionierung des Fahrtechnik-Urgesteins Hans Danzinger übernimmt Christian Leeb mit Jahresbeginn die Agenden als Zentrumsleiter am Wachauring. Der 56-jährige Niederösterreicher ist bereits seit 2003 für die ÖAMTC Fahrtechnik tätig – zuerst im Zentrum in Teesdorf, später wechselte er als leitender Motorrad-Instruktor nach Melk. Der ambitionierte Motorradsportler war zudem jahrelang in leitenden Funktionen und als Unternehmer im Autohandel tätig, wodurch er fundierte Vertriebserfahrung mitbringt.

„Im Namen des gesamten ÖAMTC danken wir Hans Danzinger für seinen Einsatz über die letzten Jahrzehnte. In dieser Zeit war er als Mann der ersten Stunde maßgeblich am Aufbau der ÖAMTC Fahrtechnik  beteiligt. Dass der Wachauring im österreichischen Motorsport seinen festen Platz hat, ist auch Danzingers Verdienst. Mit Christian Leeb haben wir nun einen Profi an Bord geholt, der seine Erfahrung im Sinne der Verkehrssicherheit für alle Kursteilnehmer einbringen wird“, so Martin Studener, Geschäftsführer der ÖAMTC Fahrtechnik GmbH über den Wechsel an der Spitze des Wachaurings.

Über das ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Melk
 

Das ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum eröffnete im Jahr 2003 und bietet auf einer Fläche von über zwölf Hektar ein vielseitiges Angebot an Pisten und Fahrbahnen mit unterschiedlichen Bodenbelägen. Als besonderes Alleinstellungsmerkmal wartet das Zentrum mit einer Rennstrecke, dem Wachauring, auf, welcher variable Streckenführungen auf bis zu 1.150 Metern zulässt. Außerdem vervollständigen Pisten für Fahrtechnik-Trainings, Motorrad-Handlingkurse, ein sportlicher Kart-Rundkurs und ein Offroad-Gelände die angebotenen Trainingsmöglichkeiten. 2019 fanden am Wachauring rund 1.100 Fahrtechnik Kurse statt und über 50.000 Besucher wurden Zeugen spannender Rennsport-Events.

Über die ÖAMTC Fahrtechnik
 

Die ÖAMTC Fahrtechnik ist ein Unternehmen im ÖAMTC-Verbund und europaweit führend im Betrieb von Fahrsicherheitszentren. Derzeit betreibt die ÖAMTC Fahrtechnik in Österreich acht Zentren, zwei Winter- und ein Offroad-Zentrum.

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Bilder & Grafiken

Leeb_Christian_2 © ÖAMTC Fahrtechnik Leeb_Christian_2 © ÖAMTC Fahrtechnik
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln