Presse

PRESSE

Beim Gebrauchtwagenkauf ist gut gemeintes Vertrauen fehl am Platz

Kauf-Überprüfung gibt Auskunft über Abnutzungserscheinungen und Mängel

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. So sollte das sein, wenn man sich für einen Gebrauchtwagen interessiert. "Der Kauf eines Gebrauchten birgt oft das Risiko versteckter Mängel", warnt ÖAMTC-Techniker Florian Merker. "Beispielsweise sind Vorschäden aus einem Unfall für Laien häufig nicht erkennbar." Mehr als 870.000 gebrauchte Autos wechseln in Österreich jährlich den Besitz. Insbesondere beim Verkauf von Privat an Privat rät Merker, Expert:innen zu Rate zu ziehen: Käufer:innen, um sich vor Mängeln zu schützen, Verkäufer:innen, um den Zustand des Fahrzeugs nachweisen zu können.

Durchschnittlich 500 Euro Ersparnis durch Überprüfung

Der ÖAMTC bietet für seine Mitglieder eine Kauf-Überprüfung an. Dieser 90-minütige Check beinhaltet eine genaue Kontrolle von Motor, Antriebsstrang, Lichtanlage, Fahrwerk und Karosserie. Auch eine Probefahrt durch Expert:innen des Mobilitätsclubs zählt zum Prüfumfang. Die Analyse von rund 100 Einzelpositionen gibt Auskunft über Schwachstellen, Abnutzungserscheinungen und absehbare künftige Mängel. "Entschließt man sich, ein Auto trotz eventueller Mängel zu kaufen, stärkt das Wissen über Schwachstellen zumindest die Verhandlungsposition", sagt Merker. Die durchschnittliche Kostenersparnis aufgrund rechtzeitig erkannter Mängel beträgt rund 500 Euro.

Ratgeber für den Gebrauchtwagenkauf

Unter www.oeamtc.at/autokauf gibt es u. a. einen virtuellen Leitfaden zum Gebrauchtwagenkauf. Neben Anleitungen, wie man auch als Laie die Funktionstüchtigkeit wichtiger Bauteilgruppen überprüfen kann, findet man hier zahlreiche Tipps hinsichtlich Vertragsabschluss, Fahrzeugpapiere & Co – beispielsweise, dass die Gewährleistungspflicht nur beim Händler gilt. Bei einem Kaufvertrag zwischen Privatpersonen hingegen kann die Gewährleistung vertraglich ausgeschlossen werden. Auf der sicheren Seite ist man mit dem eigens von ÖAMTC-Jurist:innen für den Privatverkauf entworfenen Formular. Dieses ist kostenlos an allen Stützpunkten des Mobilitätsclubs sowie online als Download erhältlich.

Umfassende Informationen rund um das Thema Autokauf – von der Kauf-Überprüfung bis hin zu Tipps für das Verkaufsgespräch – findet man online unter www.oeamtc.at/autokauf. Einen Überblick über die technischen Dienstleistungen des ÖAMTC kann man sich unter www.oeamtc.at/pruefdienste verschaffen.

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.