Presse

PRESSE

Aviso: ÖAMTC-Diskussionsforum Diversität "Chancengleichheit durch Digitalisierung?"

Virtuelle Veranstaltung unter www.oeamtc.at/live am 2. Dezember, 10 bis 11.30 Uhr

Wien (OTS) - Neue digitale Entwicklungen verändern unser Leben. Smartphone, Smart Watch, technische Assistenzsysteme, vernetzte Mobilität, Sprachsteuerung, Chatbots & Co. haben enormes Potenzial, die Chancengleichheit der Menschen zu verbessern. Aber stehen die innovativen Errungenschaften wirklich allen zur Verfügung? Wer steht hinter der Entwicklung der digitalen Innovationen? Ist es "A Boy's Club", der das Konzept von "A Man's World" weiter verfestigt? Oder ist Vielfalt Teil des Konzeptes von Algorithmen und virtuellen Netzwerken und somit der Weg zu mehr Chancengerechtigkeit? Angesichts von Covid-19 und der damit rasanter fortschreitenden Digitalisierung sind diese Fragen aktueller denn je.

Wann: 2. Dezember 2020, 10:00 – 11:30 Uhr Wo: Die Veranstaltung findet virtuell unter www.oeamtc.at/live statt.

Ablauf: * Eröffnung: DI Oliver Schmerold – ÖAMTC, Direktor * Impulsreferat: Mag.a Dr.in Martina Gaisch – FH Oberösterreich, Fakultät für Informatik, Kommunikation & Medien Hagenberg, Wissenschaftliche Leitung Diversity Management * Diskussion mit Mag.a Lisa Ehrenstrasser – design for all, Stv. Vorsitzende, Geschäftsführerin iDr Design, Mag.a Dr.in Martina Gaisch – FH Oberösterreich, Fakultät für Informatik, Kommunikation & Medien Hagenberg, Wissenschaftliche Leitung Diversity Management, Mag. Christian Kneil – APA, Leiter APA-MultiMedia und Projektleitung "Nachrichten in einfacher Sprache", Mag. Klaus Höckner – Österreichischer Behindertenrat, Rechnungsprüfer * Moderation: Mag.a Nasila Berangy-Dadgar – ÖAMTC, Leitung Diversitätsmanagement

Die gesamte Veranstaltung wird in Gebärdensprache gedolmetscht.

Medien-Vertreter sind herzlich zur Teilnahme an der Veranstaltung eingeladen. Für angemeldete Journalist*innen wird es die Möglichkeiten geben, online Fragen zu stellen und/oder sich telefonisch mit den Expert*innen auszutauschen. Details dazu werden noch bekanntgegeben.

Anmeldungen bitte an dagmar.halwachs@oeamtc.at oder telefonisch unter 01 711 99 21370.

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.