PRESSE

PRESSE

Aviso: 16. ÖAMTC-Symposium "Reifen und Fahrwerk"

Im ÖAMTC-Mobilitätszentrum am Dienstag, 26. März 2019

Unter dem Motto "Die Zukunft im Griff" diskutieren internationale Experten aus Industrie und Forschung beim 16. Symposium "Reifen und Fahrwerk" aktuelle technische Fragen, aber auch Konzepte für zukünftige Problemstellungen. Automatisierte Fahrfunktionen, Fahrerassistenzsysteme und Herausforderungen der E-Mobilität spielen dabei ebenso eine Rolle wie klassisch-technische Themen, beispielsweise Haftungsmechanismen neuer und gebrauchter Reifen.

Veranstaltet wird das Symposium, das erstmals im Mobilitätszentrum des ÖAMTC stattfindet, in Zusammenarbeit mit der Semperit Reifen Ges.m.b.H. und dem Institut für Fahrzeugantriebe und Automobiltechnik (IFA) der Technischen Universität Wien. ÖAMTC-Vizepräsident Günter Thumser und Institutsvorstand Bernhard Geringer (TU Wien) begrüßen die Referenten, die Schlussworte spricht Mirco Brodthage (Semperit Reifen Ges.m.b.H.).

Wann & Wo: 26. März 2019, 9 bis 13:30 Uhr , ÖAMTC-Mobilitätszentrum (Baumgasse 129, 1030 Wien)
Referenten: Bernd Hartmann, Thomas Schulze (Continental AG), Pierre Robert (Groupe Michelin), Saburo Miyabe (Goodyear Dunlop Tires Germany), Robert Pfenning, Niko Kessler (Pirelli Deutschland), Roland Spielhofer (Austrian Institute of Technology), Thorsten Bartosch, Klaus Kauermann (Magna Steyr Engineering), Arno Eichberger (TU Graz)

Medien-Vertreter sind herzlich zum Symposium eingeladen. Detailprogramm und Anmeldungen bitte per Mail an kommunikation@oeamtc.at oder telefonisch unter +43 (0)1 711 99 21218.

Rückfragehinweis für Journalisten:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Dokumente

Einladung Reifensymposium 2019 (application/pdf , 240kB)
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln