Artikel drucken
Drucken

C16: Biker verunglückt

Ein 25-jährige Burgenländer war am 19. August in einer Linkskurve auf der Kirchschlager Straße (B55) gegen die Leitplanke gekracht. Bei dem heftigen Aufprall wurde das Motorrad ins zwei Teile gerissen, der Biker schwer verletzt.

Christophorus 16 Einsatz Kirchschlag © ÖAMTC
Christophorus 16 Einsatz Kirchschlag  -  C16: Motorradfahrer C16: Biker verunglückt schwer verunglückt. © ÖAMTC

In Niederösterreich ist Freitagmittag, 19. August, auf der Kirchschlager Straße (B55) zwischen Bad Schönau und Kirchschlag in der Buckligen Welt (Bezirk Wiener Neustadt) ein Motorradfahrer schwer verunglückt. Der 25-jährige Burgenländer war in einer Linkskurve gegen die Leitplanke gekracht. Bei dem heftigen Aufprall wurde das Motorrad ins zwei Teile gerissen, der Biker schwer verletzt.

B55 längere Zeit gesperrt

Nach der Erstversorgung wurde der schwer Verletzte mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 16 ins Krankenhaus nach Oberwart geflogen. Die B55 musste mehr als eine Stunde gesperrt bleiben.

Flugrettung Christophorus

Thema Flugrettung

Die ÖAMTC-Flugrettung fliegt jährlich rd. 18.000 Einsätze. Das Ziel: Menschen, die in Not geraten sind, zu helfen. Tausende Menschen verdanken der schnellen Hilfe aus der Luft ihr Leben und noch eine viel größere Zahl hat sich lange Aufenthalte in Krankenhäusern erspart.

© ÖAMTC
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln