Artikel drucken
Drucken

Thayarunde - der neue Radweg im Waldviertel

Es ist eine andere Art von Schienenersatzverkehr: das Radeln auf den Trassen stillgelegter Nebenbahnen. Das hat schon was, speziell auf den beiden Streckenabschnitten des Thayarunde-Radwegs durchs Waldviertel. Wo einst die Dampfrösser schnaubten, rollt sich’s jetzt kommod auf Asphalt, und das ohne nennenswerte Steigungen.

Thayarunde - Pfaffenschlag © Matthias Ledwinka
Thayarunde - Pfaffenschlag © Matthias Ledwinka

Auf einen Blick:

Start und Ziel: Rundkurs mit Start Göpfritz
Länge: 111 km
Höchster/Tiefster Punkt: 594 m (nahe Startpunkt Göpfritz)/410 m (Raabs a.d. Thaya)
Kurzcharakteristik: Startend in Göpfritz weist die Strecke ein leichtes Gefälle auf und ist durchgehend asphaltiert. Ab Raabs/Thaya kommt es zu leichten Stiegungen mit kurzen, nicht asphaltierten Abschnitten. Der tschechische Teil der Rundtour verläuft teilweise auf befahrenen Landstraßen. die Etappen auf den ehemaligen Bahntrassen sind familientauglich.
Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel
Beschilderung: Thayarunde Radweg

Routenbeschreibung

Der Thayarunde-Radweg verläuft überwiegend auf den bis 2001 stillgelegten Bahntrassen der Strecken Waidhofen-Slavonice und Göpfritz-Raabs. Weil sich die Thaya, die wir alle kennen, in Raabs mit der Mährischen Thaya vereinigt, endet das Thayaland nicht an Österreichs Grenze. Klar, dass da auch der Thayarunde-Radweg grenzüberschreitend nach Südböhmen angelegt wurde.

Zur Zeit des Streckenbaues in den 1890ern konnten die Dampfloks keine größeren Steigungen bewältigen, daher ebneten die Eisenbahningenieure die hügelige Landschaft und schufen damit optimale Voraussetzungen für eine beschauliche und nur wenig kräfteraubende Radtour. Die Beschaffenheit der Strecke teilt sich in 45 % neu asphaltierten ebenen Radweg und 55 % unbefahrene Nebenwege.

Thayarunde - Höhenmeter © radtouren.at Thayarunde - Höhenmeter

Die Highlights der Route im Überblick

Thayarunde - Route © ÖAMTC Thayarunde - Route

- Naturpark Dobersberg
- Weltweit größte Vogelvoliere in Waidhofen
- Badeplätze entlang der Thaya
- Raabs, die „Perle des Thayatales“
- Textilmuseum in Groß-Siegharts
- Historische Städte in Südböhmen

Anreise und Rücktransfer

Von Wien bis Göpfritz mit der FranzJosefs-Bahn (www.oebb.at). Ausreichend Parkmöglichkeiten und direkter Einstieg in Göpfritz.

Von Mai bis Oktober: Waldviertel-Bus mit Radanhänger von Drosendorf und retour
(Tel. +43 810 22 23 24, www.vor.at).

Video "Thayarunde"

auto touring Reportage

Lesen Sie im auto touring digital einen detaillierten Bericht zur Thayarunde (mit vielen Ausflugstipps und Fotoshows).

Begleitende Infos

Radrouten in Österreich © Kärnten Werbung / Gert Steinthaler

ÖAMTC Radrouten Guide 2018

Der ÖAMTC empfiehlt 22 familienfreundliche & sportliche Radrouten in den verschiedensten Regionen Österreichs. Inkl. vieler Ausflugstipps entlang der Routen.

ÖAMTC Radgeber 2018 © ÖAMTC

ÖAMTC Radgeber 2018 für Mitglieder plus Routen-Guide zum Download

Zahlreiche Infos, Tipps & Wissenswertes rund ums Radfahren gibt es hier im ÖAMTC Radgeber (pdf) sowie im ÖAMTC Radrouten-Guide (pdf) mit 22 familienfreundlichen und sportlichen Touren in den verschiedensten Regionen Österreichs.

Das komplette 6-teilige Rad-Infoset gibt es ab Ende April an allen ÖAMTC Stützpunkten für Mitglieder gratis!

Touring Mitgliedschaft

Thema Fahrrad

Alle Infos, Tipps und Wissenswertes rund ums Radfahren: Wie ein Fahrrad richtig ausgestattet sein muss, Neuheiten, Verkehrsregeln, Tests so wie Informationen zu den schönsten Fahrradrouten.

© istockphoto.com/RyanJLane
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln