ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Salzkammergut Radweg - gemütlich von See zu See

Auf den Spuren der Kaiserfamilie geht es, auf zumeist gemütlichen und asphaltierten Radwanderwegen, durch die malerische Szenerie der Bundesländer Oberösterreich, Salzburg und Steiermark, die schon Künstler wie Gustav Klimt zum Schwärmen brachte.

Salzkammergut Radweg - Hallstatt © ÖAMTC
Salzkammergut Radweg - Hallstatt © ÖAMTC

Auf einen Blick:

Start und Ziel: Rundkurs Salzburg, Gmunden, Trautenfels/Stainach-Irdning - Einstieg prinzipiell überall möglich!
Länge: 320 km
Kurzcharakteristik: Überwiegend Radwege und verkehrsarme Nebenstraßen. Bei Teilstücken auf Bundesstraßen bieten sich eine Schiff- und Bahnfahrt als Alternative an (Hallstätter See, Traunsee, Wolfgangsee und Attersee). Die Route ist großteils asphaltiert.
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Beschilderung: R2, R19

Routen-Beschreibung

Wird die Festspielstadt Salzburg als Ausgangspunkt gewählt, fährt man zunächst auf der Trasse der historischen Ischlerbahn nach Eugendorf und weiter ins Mozartdorf St. Gilgen, nach St. Wolfgang und schließlich in die berühmte Kaiserstadt Bad Ischl. Der Besuch der Kaiservilla im Kaiserpark, des Stadtmuseums, der Therme oder der legendären Hofkonditorei Zauner sind Fixpunkte.

Die Route führt nun weiter südlich in die UNESCO Welterberegion rund um den Hallstättersee. Empfehlenswert ist von hier eine Bahnfahrt nach Bad Aussee, wo der steirische Salzkammergut-Radweg über Bad Mitterndorf eine Verbindung zum Ennsradweg bietet. Genießer können in der Grimming-Therme eine längere Verschnaufpause einlegen.

Salzkammergut Radweg © Salzkammergut BergeSeenTrail Katrin Kerschbaumer Salzkammergut Radweg

Routen-Beschreibung

Eine süße Versuchung wartet in Bad Aussee auf alle Naschkatzen: die Ausseer Lebzelterei! Sie ist durch ihren reizvollen Panoramablick vom Dachstein bis ins Tote Gebirge eine der attraktivsten Ausflugsziele – für Augen und Gaumen. Entlang von Traun und Traunsee gelangt man in die kleine historische Keramikstadt Gmunden. Hier lockt eine Schifffahrt mit der majestätischen „Gisela“, einem der ältesten Dampfer der Welt, oder der Besuch von Seeschloss Ort.

Über Aurach am Hongar geht die Tour dann zum größten Salzkammergutsee, dem Attersee und weiter zum Mondsee mit dem gleichnamigen Ort – mit sehenswerter Stiftskirche und Pfahlbaumuseum. Nach dem Irrsee erreicht man die Wallfahrtskirche Irrsdorf und schließlich das idyllische Salzburger Seenland. Nicht nur Porsche-Fans lassen sich in Mattsee einen Besuch der Erlebniswelt „Fahr(T)raum“ nicht entgehen. Wasserenthusiasten freuen sich auf einen Sprung in den Mattsee oder Obertrumer See. Wenige Kilometer weiter ist dann der Ausgangspunkt Salzburg erreicht.

Salzkammergut Radweg - Höhenprofil © radtouren.at Salzkammergut Radweg - Höhenprofil

Die Highlights der Route im Überblick

Salzkammergut Radweg - Route © radtouren.at Salzkammergut Radweg - Route

- Festspiel- und Mozartstadt Salzburg
- Mondsee mit der Stiftskirche
- Mozartdorf St. Gilgen
- Wallfahrtsort St. Wolfgang am Wolfgangsee
- Kaiserstadt Bad Ischl
- Salzwelten in Bad Aussee und Hallstatt
- Therme Narzissen Bad Aussee und Grimming Therme Bad Mitterndorf
- UNESCO Welterberegion Hallstatt
- Gmunden mit Schloss Ort

Anreise und Rücktransfer

Mit der Bahn (www.oebb.at). Ideale Alternativen bei diesem Rundweg, der aus mehreren Schleifen besteht, sind auch die Angebote Rad & Schiff - Details auf www.salzkammergut.at

Begleitende Infos

Ennsradweg bei Schladming © Steiermark Tourismus / Arjan Kruik

Ennsradweg - die Nationalpark-Tour

Die hügelige Tour ist eine interessante Herausforderung zwischen beeindruckenden Bergkulissen, wildromantischen Tälern und tosenden Gewässern.

Radrouten in Österreich © Kärnten Werbung / Gert Steinthaler

ÖAMTC Radrouten Guide

Der ÖAMTC empfiehlt 22 familienfreundliche & sportliche Radrouten in den verschiedensten Regionen Österreichs. Inkl. vieler Ausflugstipps entlang der Routen.

Fahrrad

Thema Fahrrad

Alle Infos, Tipps und Wissenswertes rund ums Radfahren: Wie ein Fahrrad richtig ausgestattet sein muss, Neuheiten, Verkehrsregeln, Tests so wie Informationen zu den schönsten Fahrradrouten.

© ÖAMTC
ÖAMTC Stützpunkt