Heckboxen 2017 - Thule

Thule Heckträgerbox BackSpace 9171

ÖAMTC Heckboxentest 2017

©

Die faltbare Heckbox von Thule leistet sich keine Schwächen bei den Sicherheitstests. Allerdings ist ihr Aufbau etwas aufwendiger. Aufgrund der Bauhöhe reduziert sich das Blickfeld nach hinten zudem kann je nach Fahrzeugmodell die dritte Bremsleuchte verdeckt sein, was die Sichtbarkeit einer Bremsung für den nachfolgenden Verkehr verringern kann. Zudem flattert die Seitenwand bei höheren Geschwindigkeiten, was optisch störend durch den Rückspiegel wahrgenommen wird.

Produktinformationen

Details
Grundträger Fahrradheckträger
(definierte Modelle vorgegeben)
Garantie 5 Jahre
Volumen gemessen 310 Liter
Nutzbare Breite 130 cm
maximale Zuladung 50,0 kg
Gewicht gemessen 27,4 kg

Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • Faltbar, daher wenig Stauraum bei der Aufbewahrung
  • Keine Schwächen bei der Sicherheit
  • Geringes Gewicht der Heckbox
  • Schnelle und einfache Montage auf Grundträger
  • Die baulich etwas höhere Heckbox reduziert das Sichtfeld
  • Der Aufbau sowie die Handhabung der faltbaren Heckbox erweisen sich etwas aufwendiger
  • Flattern der Außenhaut könnte beim Fahren störend wirken

Ergebnisse im Detail

Testkriterium Gewichtung Note
Gestaltung 40 % 1,9
Verarbeitung (subjektive Wahrnehmung) 2,6
Kältefestigkeit 1,7
Diebstahlschutz 2,5
Volumenangabe und Nutzbarkeit 1,4
Handhabung 40 % 2,6
Anlieferung, Erstmontage 2,7
Gebrauchsanleitung, Kennzeichnung 1,9
Montage am Grundträger 2,4
Montage und Demontage am Fahrzeug 2,0
Beladen & Entladen 3,3
Zugänglichkeit Kofferraum 2,9
Ladungssicherung 1,9
Fahrsicherheit 10 % 1,4
Ausweichtest (Verhalten der Heckbox) 1,6
Vollbremsung aus 10 und 100 km/h 1,0
Ausweichtest (Verhaltensänderung Fahrzeug) 1,5
Crashsicherheit 10 % 1,5
Gesamtnote 100 % 2,1
Empfehlung

Legende

ÖAMTC-Empfehlung
Note sehr gut gut befriedigend genügend nicht genügend
Notenwert 0,6 - 1,5 1,6 - 2,5 2,6 - 3,5 3,6 - 4,5 4,6 - 5,5
Heckboxen-Test

Thema Heckboxentest 2017

Sechs Boxen im Vergleich - eine löst sich beim Crashtest

© ÖAMTC
In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln