ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo

Puky Skyride 20-3 Alu Light

Kinderfahrradtest 2022

©
Das Puky Skyride 20-3 Alu Light ist ein Kinderahrrad ohne große Schwächen. Die Lenkerenden sind geschützt und die 3-Gang Nabenschaltung ist ausreichend und lässt sich im Stand schalten. Der fehlende Freilauf erschwert das Losfahren bei einer ungünstigen Pedalstellung.

Produktinformationen

Details
StVo Ja
Leergewicht (komplett, gemessen) [kg] 11,8
Zul. Gesamtgewicht [kg] 60
Schaltung / Schaltwerk Shimao Nexus / Nexus
Anzahl der Gänge / Schaltung 3 / Nabenschaltung
Bremsen Saccon Felgenbremsen / Rücktritt
Vordergabel / gefedert keine Angabe / Nein
Beleuchtung / Standlicht Puky Automatic Sensor / nur hinten
Reifen / Größe [Zoll] Beyond / 20
Reifendruck [Bar] / Ventil Reifenflanke max. 2,8 / Autoventil
Gepäckträgersystem / max. Gewicht [kg] Racktime / 15
Lenkerenden geschützt Ja
Position Seitenständer / Länge einstellbar mittig / Nein

Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
  • Keine Auffälligkeiten bei den Haltbarkeitstest sowie bei den Schadstoffuntersuchungen
  • Tiefer Durchstieg vereinfacht das Aufsteigen
  • Einfache Einstellung der Lenkerhöhe
  • Gute Klingel
  • Das Licht schaltet sich bei Dunkelheit automatisch ein
  • Gangwechsel auch ohne zu treten oder im Stand möglich
  • Kettenschutz vorhanden
  • Kein Schnellspanner am Sattelrohr für schnelle Einstellung der Sattelhöhe vorhanden
  • Seitenständer kollidiert beim Rückwärtsschieben mit dem Pedal
  • Fehlender Freilauf erschwert das Losfahren durch ungünstige Pedalstellung
  • Rutschige Pedale
  • Bremshebel lässt sich etwas schwer dosieren

Ergebnisse im Detail

Testkriterium Gewichtung Note
Fahren 45% 2,4
Täglicher Gebrauch 2,0
Fahreigenschaften 2,2
Fahrkomfort 2,6
Nach-und Regenfahrt 2,7
Eignung für das Kind 20% 2,2
Handhabung 15% 2,6
Gebrauchsanleitung 2,2
Montage 2,0
Einstellen und Anpassen 2,8
Tragen und Transport 3,1
Reparatur 2,2
Reinigung 2,4
Sicherheit und Haltbarkeit 15% 1,5
Bruchfestigkeit und Haltbarkeit 1,2
Bremsen 1,0
Weitere Sicherheitsaspekte 2,2
Verarbeitung 3,0
Schadstoffe 5% 1,6
Sattel 1,0
Griffe/Gripshift 1,6
Gesamtnote 100% 2,2
Empfehlung

Fußnote

Laut Anbieter ein Auslaufmodell

Notengrenzen für Empfehlung

ÖAMTC-Empfehlung
Note sehr gut gut befriedigend genügend nicht genügend
Notenwert 0,5 - 1,5 1,6 - 2,5 2,6 - 3,5 3,6 - 4,5 4,6 - 5,5
Kinderfahrradtest 2022

Thema Zwölf Kinderfahrräder im Vergleichstest

Große Qualitätsunterschiede trotz hoher Preise – Schadstoffe in mehr als der Hälfte der Modelle nachgewiesen.

© ÖAMTC
ÖAMTC Stützpunkt