Artikel drucken
Drucken

Yamaha – Lenkerhalter kann sich lösen

Es besteht die Möglichkeit, dass sich die Schraubenmutter des Lenkerhalters löst, wodurch sich der Lenker lösen könnte.  

Yamaha MT-09.jpg © ÖAMTC
Yamaha MT-09.jpg © ÖAMTC
Yamaha Trazer 900.jpg © ÖAMTC
Yamaha Trazer 900.jpg © ÖAMTC

In Österreich sind 1.400 Yamaha Motorräder betroffen. Der Rückruf betrifft die Modelle XSR900, Tracer 900 und MT-09.

Ein Sprecher von Yamaha Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass sich die Schraubenmutter des Lenkerhalters lösen kann. Dies kann aufgrund eines nicht korrekten Lackierprozesses als auch durch eine fehlende Schraubensicherung geschehen. Im schlimmsten Fall kann sich der Lenkerhalter lösen, wodurch man das Fahrzeug nicht mehr kontrollieren könnte.

Im Rahmen der Rückrufaktion werden bei den betroffenen Fahrzeugen die Lenkerhalter in der Fachwerkstatt ausgetauscht.

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden über den österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits am 10.04.2017 angelaufen. Bis jetzt ist 1 Unfall in diesem Zusammenhang bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln