Artikel drucken
Drucken

VW Polo - Probleme mit der Schalttafel

Möglicherweise kann sich die Schalttafel bei -15°C und einer Beifahrerairbag Auslösung lösen.

vw_polo.jpg © Werk
VW Polo © Werk

In Österreich werden 133 VW Fahrzeuge zurückgerufen. Genauer ist das Modell Polo der Baureihen AW aus den Modelljahren 2020 und 2021 betroffen.

Eine Sprecherin von VW Österreich teilte dem ÖAMTC mit, dass eine Schalttafel mit einem fehlerhaft ausgeführten Fangnetz für die Sollbruchstelle zum Austreten des Beifahrerairbags verbaut wurde. Durch serienbegleitenden Test hat man festgestellt, dass im Falle einer Airbagauslösung bei sehr kalten Temperaturen (-15°C) und einer entsprechend durchgekühlten Schalttafel das Bruchstück aus der Schalttafel die Windschutzscheibe beschädigen kann. Hierdurch besteht die Möglichkeit, dass der Luftsack des Beifahrerairbags durch Glasbruch beschädigt und die Schutzwirkung teilweise oder vollständig reduziert ist. Es besteht Verletzungsgefahr.

Im Rahmen des Rückrufes werden bei den betroffenen Fahrzeugen die Schalttafeln in der Fachwerkstatt ersetzt.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden über den Österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion startet erst wenn die Ersatzteile verfügbar sind, voraussichtlich KW 08 2022. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Stand: 19.10.2021

ÖAMTC Stützpunkt