Artikel drucken
Drucken

Unzureichender geschützte Kraftstoffleitungen bei Ford Ecosport

ford_ecosport
ford_ecosport
In Österreich betrifft die Rückrufaktion lediglich 3 Fahrzeuge des Ford Ecosport aus dem Bauzeitraum Februar 2013 bis Februar 2014. Konkret handelt es sich ausschließlich um Fahrzeuge mit 1,0L Eco Boost Motor.
In einem Schreiben an den ÖAMTC bestätigte ein Sprecher von Ford Austria, dass bei den genannten Fahrzeugen Kraftstoffleitungen mit unzureichendem Korrosionsschutz verbaut wurden. Dadurch kann im Falle einer Korrosion Kraftstoff austreten. Im Rahmen der Rückrufaktion werden daher die Kraftstoffleitungen im Motorraum erneuert, wofür ein ca. einstündiger Aufenthalt in der Fachwerkstätte erforderlich ist.
Die Rückrufaktion läuft in Österreich bereits seit dem 30.April und die Verständigung der betroffenen Fahrzeughalter wurde über den österreichischen Versicherungsverband abgewickelt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln