ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Toyota Aygo - Probleme mit den vorderen Scheinwerfer

Möglicherweise kann sich ein Teil der vorderen Scheinwerfer verformen.

Toyota Aygo.jpg © ÖAMTC
Toyota Aygo.jpg © ÖAMTC

In Österreich werden 25 Toyota Fahrzeuge zurückgerufen. Genauer ist das Modell Aygo aus dem Produktionszeitraum Juni 2020 betroffen.

Ein Sprecher von Toyota Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass sich auf Grund einer unsachgemäßen Verarbeitungsschattierung ein beweglicher Teil in den vorderen Scheinwerfern verformen kann. Sollte dies der Fall sein, ist ein Wechsel zwischen Fernlicht und Abblendlicht (oder umgekehrt) nicht mehr möglich.

Im Rahmen des Rückrufes wird bei den betroffenen Fahrzeugen der Defekt in der Fachwerkstatt behoben. Die Dauer des Werkstattaufenthaltes beträgt zirka 40 Minuten.

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden über den Österreichischen Versicherungsverband verständigt. Die Rückrufaktion ist bereits angelaufen. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Stand: 28.03.2022

ÖAMTC Stützpunkt