Artikel drucken
Drucken

Renault Espace 5 – Ungewolltes Absterben des Motors

vas_2015_renault_espace_02
vas_2015_renault_espace_02
In Österreich sind 126 Renault Fahrzeuge, gefertigt vor dem 04. September 2015, betroffen. Im Detail ist das Modell Espace 5 betroffen.

Ein Sprecher von Renault Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass sich das Massekabel am Stromsensor der Batterie lösen könnte. Eine mögliche Folge wäre, dass der Motor während der Fahrt ungewollt ausschaltet.
Im Rahmen der Rückrufaktion wird bei den betroffenen Fahrzeugen das Massekabel am Stromsensor kontrolliert und gegebenenfalls in der Fachwerkstatt ausgetauscht. Die dafür veranschlagte Arbeitszeit beläuft sich laut Angabe des Sprechers auf 15 bis 45 Minuten.

Die Kunden der betroffenen Fahrzeuge wurden schon direkt von Renault schriftlich verständigt. Die Rückrufaktion startete schon am 10.06.2016. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln