Artikel drucken
Drucken

Renault Espace 5 – Startprobleme durch Beschädigung am Kabelstrang

vas_2015_renault_espace_02
vas_2015_renault_espace_02
In Österreich sind 35 Stück des Renault Espace mit einem R9M (1.6 dci) Motor aus dem Produktionszeitraum bis zu dem 06.Mai 2015 betroffen.
Renault Österreich teilte dem ÖAMTC auf Anfrage mit, dass es durch ein scheuern des Kabelstranges an einem angeschweißten Metallhalter zu einer Beschädigung der Isolierung kommen könnte. Diese Beschädigung kann zu Warnmeldungen in der Instrumententafel führen. Im schlimmsten Fall kann es zu Störungen beim Starten des Motors kommen oder auch zum Blockieren des Automatikgetriebes.
Im Rahmen der Rückrufaktion wird eine Dauer von 30 Minuten für die Kontrolle und eine Dauer von ca. 90 Minuten für die Instandsetzung in der Fachwerkstatt benötigt.

Die betroffenen Fahrzeughalter wurden direkt vom Händler per Kundenbrief verständigt und die Rückrufaktion ist bereits angelaufen. Es sind in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln